Kino

"Fifty Shades of Grey": Jamie Dornans Penis-Verbot

Zweifellos wird diese Neuigkeit bei einigen weiblichen Fans nicht gut ankommen: Penis-Verbot für Jamie Dornan in "Fifty Shades of Grey"! Der sexy Brite zeigt sich nicht vollkommen nackt.

Jamie Dornan
Jamie Dornan (Getty Images) Getty Images

In der mit Spannung erwarteten Romanverfilmung "Fifty Shades of Grey" spielt der Brite Jamie Dornan die Rolle des Milliardärs Christian Grey, der eine Vorliebe für Sado-Maso-Praktiken hat. Im Buch gibt es einige deftige Sex-Szenen, die im Film allerdings scheinbar ordentlich entschärft wurden. Der Hauptdarsteller verriet im Interview mit "The Observer": "Man will auf ein größtmögliches Publikum wirken, ohne sie anzuekeln. Man will nichts Überflüssiges, Hässliches und zu Anschauliches machen." Es habe sogar vertragliche Regelungen gegeben, damit auch wirklich niemand Dornans Männlichkeit sehen wird.

Doch die Fans müssen wohl nicht damit rechnen, Jamie Dornan nur komplett angezogen zu sehen: "Es wird wahrscheinlich ein paar andeutende Elemente geben". Und: "Ich bin mir im Klaren darüber, was wir gedreht haben und es war nicht so, dass wir einen Filme ohne jede Action gedreht hätten."

Dennoch knirschte es wohl im Getriebe des Produktion, die Hauptdarsteller Dornan und Dakota Johnson mussten einige Szenen nachdrehen. Angeblich habe die sexuelle Chemie zwischen ihnen nicht gestimmt. Doch auch dafür hat der 32-Jährige eine Erklärung: "Jeder, der denkt, dass Schauspieler durch Sex-Szenen im Film angeturnt würde, liegt falsch. Da stehen Dutzende von haarigen Männern herum, hantieren mit Kabeln und Licht-Equipment. Das ist nicht sexy - außer du stehst drauf, beobachtet zu werden, was ich nicht tue."

"Fifty Shades of Grey" kommt am 12. Februar in die deutschen Kinos. (ls)



Tags:
TV Movie empfiehlt