Kino

"Fifty Shades of Grey": Enttäuschend unsexy!

Was für ein Schock: Gerade beim Erotik-Drama "Fifty Shades of Grey" soll die Leidenschaft fehlen! Deshalb mussten die Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan zum Nach-Dreh antanzen.

Fifty Shades of Grey Szenenbild
Szenenbild aus "Fifty Shades of Grey" (Universal) Foto: Universal

Es war schon reichlich verwunderlich, dass Dakota Johnson und Jamie Dornan vergangene Woche bei Dreharbeiten zu "Fifty Shades Grey" gesichtet wurden. Schließlich soll der mit Spannung erwartete Film schon am 12. Februar 2015 in die Kinos kommen. Was war also der Grund?

Ein Insider hat dem US-Blatt "Us Magazine" verraten, dass die Produzenten vom bisherigen Material so enttäuscht gewesen seien, dass Nach-Drehs verlangt wurden. Die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern sei einfach nicht da gewesen. Ein Jammer, hängt doch gerade der Erfolg der so gehypten Buchverfilmung an der sexuellen Spannung ab. Vor allem die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson musste sich wohl einiges anhören. "Dakota kommt nicht sexy genug rüber", urteilte eine weitere Quelle. Davon wollte das Produktionsstudio allerdings gar nichts wissen. "Niemand sollte die Hitze oder Intensität unserer Schauspieler in Frage stellen", reagierte ein Universal-Sprecher schmallippig.

Doch etwas muss trotzdem nicht zufriedenstellend gelaufen sein, denn die Re-Shoots fanden definitiv vor einer Woche in Vancouver statt. In seiner Rolle als Millionärs-Unternehmer Christian Grey umschließt der 32-jähre Dornan das Gesicht seiner 25-jährigen Schauspielkollegin. Mit geschlossenen Augen drückt er ihr einen Kuss auf die Lippen - hoffentlich war der leidenschaftlich genug!



Tags:
TV Movie empfiehlt