Gaming

"FIFA 22": Release-Termin ist bekannt | Jetzt vorbestellen!

Endlich ist klar, wann "FIFA 22" erscheint: Publisher EA hat den Release der Fußball-Sim für alle Plattformen bekannt gegeben. Dazu gibt's ein paar Infos zu neuen Gameplay-Features.

FIFA 22 Coverstar Kylian Mbappé
"FIFA 22" erscheint im Oktober. Dann erneut auf dem Cover: PSG-Stürmer Kylian Mbappé. Foto: Electronic Arts/PR

Fußballspiel-Fans merken sich dieses Jahr den 1. Oktober vor: Dann erscheint "FIFA 22" für PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und Stadia, wie EA in einer Pressemitteilung verrät. Für die Nintendo Switch erscheint eine Legacy-Version ohne neue Features, die nur Updates für Ligen, Spieler*innen und Vereine enthält. Ab sofort kannst du das Spiel für alle Plattformen vorbestellen.

Hier findest du "FIFA 22" für: PC | PS5 | Xbox One | Xbox Series X/S | Switch (Legacy Edition)

 

HyperMotion-Technologie erschafft in Echtzeit neue Animationen

Um noch näher an der Realität eines echten Fußball-Matchs zu liegen, wird "FIFA 22" auf PS5, Xbox Series X/S und Stadia eine neue Animations-Technologie namens HyperMotion verwenden. Das System kombiniert per Motion Capturing aufgenommene Bewegungen von Spieler*innen auf dem Platz mit einem Machine-Learning-Algorithmus und erstellt in Echtzeit laufend einzigartige Animationen. Mehr als 8,7 Millionen Einzelbilder wertet die KI dabei laut EA aus. Wer auf PS4, Xbox One und PC spielt, muss auf das neue Feature allerdings verzichten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Neuerungen sollen das Torhütersystem und den Karrieremodus betreffen – in Letzterem kannst du jetzt zum Beispiel deinen eigenen Verein gründen.  VOLTA, Pro Clubs und natürlich FIFA Ultimate Team kehren als Spielmodi zurück.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt