Stars

Fernsehmoderator Roger Willemsen ist gestorben

Die deutsche Fernsehlandschaft verliert einen ihrer schärfsten und berühmtesten Fernsehmoderatoren: Denn Roger Willemsen ist nun überraschend im Alter von 60 Jahren gestorben.

Roger Willemsen tot
Fernsehmoderator und Bestsellerautor Roger Willemsen ist im Alter von 60 Jahren verstorben. Getty Images

Bestsellerautor und Fernsehmoderator Roger Willemsen ist gestorben, wie sein Büro in Hamburg und der Frankfurter Verlag S. Fischer nun bestätigten. Als einer der schärfsten Intellektuellen des Landes war Willemsen vielen Lesern als kritischer Autor bekannt: 2014 feierte er bspw. als Bundestags-Beobachter mit „Das Hohe Haus“ einen weiteren Bestsellererfolg.

Doch den Meisten dürften Roger Willemsen auch als TV-Moderator im Gedächtnis geblieben sein. 1991 begann der Moderator seine Fernsehkarriere beim "SKY"-Vorgänger Premiere und moderierte im Wechsel mit Sandra Maischberger zwei Jahre lang die Interviewreihe "0137“. Nach dem Gewinn des Adolf-Grimme-Preis‘ wechselte er zum öffentlich-rechtlichen Sender ZDF und startete dort die beliebte Talk-Sendung "Willemsens Woche".

Im vergangenen Jahr war Willemsen an Krebs erkrankt. Die genaue Todesursache ist derzeit noch nicht bekannt. 


 



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!