News

Die sicherste Fenstersicherung gegen Einbrecher

Egal ob als Schutz vor Einbrechern oder um deine Kinder daran zu hindern das Fenster aufzumachen und sich zu gefährden - eine Fenstersicherung hat viele Vorteile. Wir zeigen dir worauf du beim Kauf achten musst und welche die sichersten Modelle sind.

Fenstersicherung
Mit einer Fenstersicherung kannst du dich vor Einbrechern schützen. /Foto: iStock/Devenorr
 

Das Wichtigste in Kürze

  1. Eine der beliebtesten Einstiegswege von Einbrechern ist das Fenster – mit einer Fenstersicherung wird das deutlich erschwert.
  2. Es passiert nicht selten, dass kleine Kinder aus dem Fenster fallen, wenn die Eltern mal einen Moment nicht hingucken. Ein Fensterschutz verhindert, dass das Kind das Fenster überhaupt öffnen kann.
  3. Es gibt unterschiedliche Arten von Fenstersicherungen. Üblich sind vor allem einbruchhemmende Fensterbeschläge oder Pilzkopfverriegelungen, abschließbare Fenstergriffe, Fensterriegel, Fensterschnapper, Fenstergitter, einbruchsicheres Fensterglas und Sicherheitsfolie.
  4. Achte darauf, dass dein Fensterschutz nach DIN zertifiziert ist.
  5. Mindestens genau so wichtig wie einer Fenstersicherung ist eine Türsicherung. Denn auch über die Terrasse kommen Einbrecher ins Haus.
 

Das sind die besten Fenstersicherungen im Check

Du möchtest die Fenster in deiner Wohnung oder deinem Haus vernünftig vor Einbrechern sichern? Oder du hast Kinder und machst dir Sorgen, dass sie aus dem Fenster fallen könnten, wenn sie alt genug sind, einen Fenstergriff allein zu betätigen? Wir haben die günstigsten, besten und beliebtesten Fenstersicherungen für dich gecheckt.

Unser Favorit - Scharnierseiten-Sicherung FAS101 von Abus

Mit der Scharnierseiten-Sicherung FAS101 von Abus wird ein Fenster oder eine Tür von der Scharnierseite aus gesichert. Abus rät, die Griffseite zusätzlich zu sichern. Der Hersteller verspricht eine komfortable Bedienung durch einfaches Ein- und Ausrasten und DIN-Zertifizierung. Die Fenstersicherung hält auch gegen Aufhebeln stand - bis zu einem Gewicht von einer Tonne. Also rundum eine optimale Einbruchsicherung.

Ein Kunde kommentiert begeistert: „Das Patent mit dem Kugelschreiber ähnlichen Druckmechanismus ist ebenso einfach wie genial. Diverse Abstandsplättchen aus Kunststoff machen den Einbruchschutz für verschiedenste Rahmenabmessungen universal verwendbar.“

Die Fakten im Überblick:

●    zur Sicherung der Scharnierseite
●    Bedienung über Sicherungsbolzen, für schmale Einbauverhältnisse geeignet
●    für nach innen öffnende Fenster und Fenstertüren
●    Druckwiderstand gegen Aufhebeln bis zu einer Tonne
●    VdS-anerkannt, DIN-geprüft

Fenster- und Balkontürsicherung 70010 WinLock von Reer

Die Fenster- und Balkontürsicherung WinLock von Reer verhindert, dass ein Kind versehentlich seine Eltern oder andere Aufsichtspersonen aussperren oder aus dem Fenster fallen kann. Dazu wird seitlich ein Verschlussmechanismus betätigt, mit dem Erwachsene die Tür oder das Fenster einfach öffnen können, das Kind jedoch nicht. Auch, dass Terrassentüren von den Kindern versehentlich zugesperrt werden können, kannst du mit diesem Modell verhindern.

Einer der Amazon-Kunden schreibt: „Diese Fenstersicherung halte ich für die optimale Lösung. Wir haben sie an vier verschiedenen Fenstern und Balkontüren genutzt. Seit drei Jahren und mit einem Umzug sind sie tadellos in Betrieb. Sie haben auch immer gepasst.“

Die Fakten im Überblick:

●    Altersempfehlung: sechs bis 36 Monate
●    ohne Bohren oder Kleben, rückstandsloses Entfernen
●    für die meisten handelsüblichen Fenster und Balkontüren geeignet
●    Schutzwirkung von einem unabhängigen Prüflabor bestätigt

Einbruchschutzfolie FX Safety 12 von atFoliX

Auch das gibt es: Eine transparente Einbruchschutzfolie, die über die glatte Fensterscheibe und bis unter den Fensterrahmen gelegt wird. So ist das Eindringen ins Gebäude nahezu unmöglich. Und durch die reduzierte Sonneneinstrahlung hält die Folie im Sommer die Wohnung schön kühl.

Ein Kunde meint: „Die Temperatur sinkt erheblich! Man kann direkt unter dem Fenster stehen und spürt die direkte Sonneneinstrahlung nicht mehr. (...) Bei mir ist der Kauf und das Anbringen schon etliche Monate her und alles ist tipp topp. Lässt sich auch problemlos putzen. Sehr empfehlenswert.“

Die Fakten im Überblick:

●    Zuschnitt nach Wunschmaß
●    integrierter UV-Absorber mit 90 Prozent UV-Schutz
●    zertifiziert
●    zuverlässiger Splitterschutz bei Glasbruch
●    robuste Oberfläche, kratzunempfindlich, leicht zu reinigen, selbstklebend

Fenstersicherung mit Alarmfunktion

Auch eine Alarmfunktion kann extrem sinnvoll sein, wenn du willst, dass es allein bei einem EInbruchsversuch bleibt. Das Modell von tiiwee wird einfach am Fenster oder der Terrassentür angebracht und bei Bedarf eingeschaltet. Wird dann die Tür oder das Fenster geöffnet, ertönt ein extem lauter Warnton, der Einbrecher sofort abschrecken wird. Dabei kannst du manuell einstellen, ob die Alarmfunktion verstummt, wenn die Tür wieder geschlossen wird, oder für zwei Minuten weiter anschlägt.

"Da kürzlich versucht wurde bei uns einzubrechen, haben wir uns für dieses sehr gut bewertete Türalarm-Set von tiiwee entschieden. Kurzum: ich bin sehr zufrieden", fasst ein Amazon-Kunde zusammen.

Glasbruchmelder für Fenster und Terrassentüren

Diese kleinen Geräte kannst du entweder alleine oder als Ergänzung zu einer Fenstersicherung verwenden. Der Glasbruchmelder von Tritace ist mit Vibrationssensoren ausgestattet, die schon bei der kleinsten Erschütterung Alarm schlagen. Der 130 Dezibel laute Alarmton verjagt die Gauner garantiert.

Ein Rezensent urteilt über den Glasbruchmelder: "Der Fensteralarm ist sehr sensibel und sehr laut. Mir ist von außen beim Fegen ein Besen gegen die Scheibe gefallen und dann ging der Alarm schon los. So soll es sein."

 

Brauche ich eine Fenstersicherung?

Einbrecher versuchen häufig durch das Fenster einzusteigen, weil dieses oft einfacher zu überwinden ist als etwa die Tür. Denn: Haus- und Wohnungstüren verfügen heute häufig bereits über einen hohen Sicherheitsstandard. Entsprechend ist das Fenster der logische nächste Einstiegsweg – und wird, anders als die Tür, von den Bewohnern auch immer wieder vergessen und achtlos auf Kipp oder ganz offen zurückgelassen.

Vor allem für Hausbewohner ist es deshalb sinnvoll, besonders die Fenster gut zu sichern, die leicht zu erreichen sind – wie Erdgeschoss-, Keller- und Dachgeschossfenster. Auch für Wohnungen im Erdgeschoss und Hochparterre lohnt sich ein Fensterschutz. Wenn du in einer Mietwohnung im fünften Stock wohnst, brauchst du vielleicht nicht unbedingt einen Fensterschutz – außer, es gibt eine Möglichkeit von außen ans Fenster zu gelangen.

Highlight-Artikel: Die besten Rauchmelder im Check. Und: Was ist gesetzlich vorgeschrieben?

 

Sicherheit ist das wichtigste Argument – auch für Kinder

Ein anderer Grund für eine Fenstersicherung sind kleine Kinder. Hast du schon Kinder oder erwartest Nachwuchs, bekommt das Thema Sicherheit im Haushalt einen ganz anderen Stellenwert. Denn nicht nur Steckdosen oder heiße Herdplatten können zur Gefahr werden – auch ein gekipptes oder offenes Fenster. Auch in diesem Fall macht eine Fenstersicherung Sinn – einerseits um zu verhindern, dass dein Kind aus dem Fenster fallen kann und andererseits, um sicherzugehen, dass es dich nicht aussperren kann, wenn du zum Beispiel im Garten oder auf dem Balkon bist. Um Kinder zu schützen sind vor allem abschließbare Fenstersicherungen sinnvoll, die mit einem Schloss oder einem Bolzen funktionieren. Und die von Erwachsenen leicht und schnell zu öffnen sind, von kleinen Kindern aber nicht.

 

Fenstersicherung und Einbruch - wer haftet?

Die Zahlen der EInbrüche steigen, vor allem im Winter haben Langfinger ihre Hochsaison. Aber bin ich überhaupt gegen Einbrüche geschützt? Und was deckt die Versicherung ab? 

Im Normalfall springt bei Einbrüchen und Einbruchsversuchen die Hausratversicherung ein. Welche Schäden dadurch abgedeckt werden, hängt von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft ab. Im Normalfall deckt eine solche Versicherung aber materielle Verluste und Reparaturen an Fenstern und Türen ab. 

Aber wenn es hart auf hart kommt, schaut auch die Versicherung ganz genau hin. Bei geöffneten Fenstern und Türen haftet die Versicherung zum Beispiel nicht. Wenn du wirklich sicher gehen willst, solltest du dir eine Fenstersicherung zulegen. Zwar ist das nicht der Garant dafür, dass die Versicherung zahlt, aber es macht jeden Einbruchsversuch erheblich schwerer und darauf kommt es der Versicherung an.

 

Teleskopstangen, Fensterschloss & Co., welche Fenstersicherung ist die sicherste?

Wie oben schon vorgestellt, gibt es Fenstersicherungen in zig verschiedenen Ausführungen. Wir haben die Unterschiede, Vor- und Nachteile der jeweiligen Ausführung für dich zusammengefasst:

Zusatzschlösser

Fenster und Türen können in jedem Fall mit einem Zusatzschloss ausgestattet werden. Das sorgt zum Einen dafür, dass Kinder die Fenster nicht ungewollt öffnen können und erschwert Einbrüche. Denn durch ein Zusatzschloss wird es deutlich schwerer, Fenster aufzuhebeln. Der einzige Nachteil: Du benötigst für das Fensterschloss meistens einen Schlüssel und wenn der verloren geht, wird es nervig.

Stangenschloss oder Teleskopstange

Ein Stangenschloss oder auch Teleskopstange genannt, ist schon längst nichtmehr so unpraktisch und hässlich wie vor einigen Jahren. Mittlerweile können Stangenschlösser ganz unauffällig am Fensterrahmen angebracht werden. Der klare Vorteil dieser Variante ist, dass die Stangen extrem stabil sind und es fast unmöglich ist, die Fenster aufzuhebeln. Nachteil ist allerdings, dass diese Schlossart sich oft nicht als Türsicherung eignet, da sie entweder beim raus- und reingehen stört oder zu kurz ist.

 

Reicht mein Fensterschloss als Fenstersicherung auch aus?

Heutzutage sind neuere Fenster oft standardmäßig mit einem Schloss versehen. Das ist zwar schon erheblich besser, als völlig ungesicherte Fenster, allerdings kann es sinnvoll sein, die Fenster mit einer zusätzlichen Einbruchsicherung zu versehen. Zum Beispiel mit einem Glasbruchalarm, einem Stangenschloss oder zusätzlichen, abschließbaren Fensterriegeln.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt