Serien

"Fear the Walking Dead": Pilotepisode stellt Meilenstein auf!

Dass der „The Walking Dead“-Ableger „Fear the Walking Dead“ zu einem der absoluten Quotenkönige im US-TV aufsteigen könnte, war wohl vielen Serien-Kennern und Zuschauern schon im Vorfeld bewusst. Doch die Premierenfolge der neuen Serie stellte sogleich einen famosen Rekord auf.

Fear the Walking Dead Szenen aus der Pilotepisode
Die Zombies lehren das Konkurrenz das Fürchten: "Fear the Walking Dead" schafft den Sensationsstart! facebook.com/FearTWD

Über 10 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe zwischen 18-49 Jahren schalteten bei der Premierenepisode von „Fear the Walking Dead“ auf dem US-Kabelsender AMC ein. Damit schaffte der „Walking Dead“-Ableger direkt einen historischen Meilenstein: Es handelt sich um die größte Serienpremiere im Kabel-TV aller Zeiten! Der Erfolg gibt den Machern scheinbar recht: Der Durst nach mehr „Zombies“ und den Hintergründen zum schleierhaften Beginn der Epidemie ist definitiv da.

Zwar reichen die Quoten noch nicht ganz an die absoluten Rekordwerte des großen Bruders heran (Das Staffel 5-Finale von "The Walking Dead" holte 17,3 Millionen Amerikaner an die Bildschirme), doch zur Premiere waren es bei „The Walking Dead“ gerade einmal 5,4 Millionen Zuseher. Natürlich gab es angesichts dieser bombigen Zahlen vorerst nur glückliche Gesichter bei den Personen hinter „Fear the Walking Dead“. 

Das „Walking Dead“-Prequel erzählt übrigens die Geschichte einer Familie in Los Angeles, die von der Zombie-Epidemie plötzlich überrascht wird. In Deutschland ist "Fear the Walking Dead" exklusiv über den VoD-Anbieter Amazon Instant Video abzurufen und zu jeder beliebigen Zeit zum Streamen bereit. Wie wäre es denn z.B. heute mit ein wenig Zombie-Action?

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt