Stars

"Fast mitgeweint": Dieter Bohlen sorgt für Tränenausbruch

Eine Begegnung mit einem Fan wurde für Dieter Bohlen zu einem emotionalen Erlebnis.

Nicht freiwillig gegangen: Dieter Bohlen kassierte Abfuhr von DSDS-Machern
Dieter Bohlen hat einen Fan zum Weinen gebracht. Foto: Imago Images/Future Images/F. Kern

Dass beim Gegenüber von Dieter Bohlen auch mal Tränen fließen, ist für den Poptitan nichts Neues. Während seiner Zeit bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ hat er bei dem ein oder anderen Kandidaten mit seinen Sprüchen des Öfteren für ein Tränenmeer gesorgt. Doch auch nach seinem Jury-Aus in beiden Shows verursacht Dieter noch diese Reaktion.

 

Dieter Bohlen: „Ich habe fast mitgeweint“

Auf Instagram erzählt der Poptitan in „Dieter‘s Late Night Show“ von einer emotionalen Begegnung – bei der er selber den Tränen nahe war. Auf dem Weg zum Strand habe er eine Frau getroffen. Die war sichtlich getroffen von Dieters Aus bei RTL. „Herr Bohlen, der Samstag - das waren sie. Meine Familie, mein Mann und meine Kinder - wir haben doch immer DSDS und das Supertalent geguckt. Wir fanden sie so toll“, zitiert Dieter die Frau.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Dabei wurde sie sehr emotional erzählt er weiter: „Und auf einmal fing sie an zu weinen. Ich habe fast mitgeweint. Ich habe echt mega Fans und mich berührt das immer wieder.“

 

Dieter Bohlen: Er kündigt Comeback an

Aktuell ist Dieter noch an seinen Vertrag bei RTL gebunden und kann deshalb nicht anderweitig im TV auftreten – doch die Zwangspause wird zu keinem Abschied für immer. „Wir sehen uns doch alle wieder. […] Ich bin doch euer Dieter und ich lasse euch doch nicht im Stich“, zeigt sich der Ex-„DSDS“-Juror zuversichtlich.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt