Filme

Fast & Furious: So anders wird das Finale der legendären Film-Saga!

Mit „Fast & Furious 10“ und „Fast & Furious 11“ soll die legendäre Filmreihe enden. Nun hat Regisseur Justin Lin ein interessantes Detail zum Finale ausgeplaudert.

Fast 9 Vin Diesel und John Cena
IM neunten Teil von "Fast & Furious" bekämpfte Dom (Vin Diesel) seinen Bruder Jakob (John Cena) Foto: IMAGO / Prod.DB

Seit 2001 begeistert die „Fast & Furious“-Reihe regelmäßig die Kinogänger. Auch wenn die Filme in ihren Action-Szenen immer abstruser wurden, schien genau das den Zuschauern zu gefallen. Deswegen ist es spannend zu erfahren, was Justin Lin zum Abschluss der Filmreihe zu sagen hat, schließlich inszenierte er fünf der bisherigen neun Streifen.

Auch bei Teil 10 und 11 soll der aus Taiwanese auf dem Regiestuhl sitzen. In einem Interview mit Collider hat er jetzt einen interessanten Fakt zum Besten gegeben – denn wie es aussieht, wird das Reihen-Finale auf die beiden Filme aufgeteilt:

„Es stimmt, dass das letzte Kapitel auf zwei Filme aufgeteilt wird. Darüber bin ich sehr froh. Als ich in das Franchise eingestiegen bin, war eine Fortsetzung nicht sicher, man musste es sich verdienen. Und jetzt sagen zu können 'Es kommen noch zwei Filme' ist einfach...'Wow'.“

So folgt „Fast & Furious“ einem Trend, den man vor allem aus Buch-Verfilmungen kannte. „Harry Potter“ und „Die Tribute von Panem“ hatten den letzten Roman in zwei Filmen verarbeitet, zuletzt gelang dieser Kniff mit „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“ hervorragend.

Ein genaues Startdatum gibt es bisher noch nicht, Teil zehn soll im Frühling 2023 in den Kinos laufen. Da beide Filme am Stück gedreht werden, sollten die Fans sich danach nicht allzu lange auf das große Finale gedulden müssen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt