Filme

"Fast & Furious 9": Dwayne Johnson zweifelt an Comeback

Dwayne Johnson
Wird Dwayne "The Rock" Johnson im neunten Teil des Actionfilms mitspielen?

Dwayne “The Rock” Johnson will möglicherweise nicht mehr in der “Fast and Furious”-Reihe mitspielen. Grund soll der Streit zwischen ihm und Vin Diesel sein.

 

"Fast & Furious 9": Dwayne Johnson zweifelt an Comeback

Muss „Fast and Furious 9“ ohne Dwayne Johnson als Luke Hobbs auskommen? Das ist jetzt sehr wahrscheinlich. Denn der Kraftprotz ist sich momentan nicht sicher, dass er für einen neuen Teil der Filmreihevor die Kameras tritt – wegen Vin Diesel!

 

Fieser Streit zwischen The Rock und Vin Diesel

Die beiden Haarlosen liegen seit 2016 im Clinch. Damals ließ The Rock sich via Instagram über gewisse Co-Stars auf, die sich am Set von „Fast & Furios Five“  unprofessionell benähmen. Er bezeichnete sie als „Candy Ass“ (dt. etwa Weicheier), ohne jedoch Namen zu nennen. Später wurde klar, dass er sich dabei auf Vin Diesel bezog. Dieser ist seit dem ersten Film 2001 das Gesicht der „Fast and Ferious“-Reihe. Auch in den Teilen fünf, sechs und sieben spielen die Muskelmänner zusammen. Doch da schien The Rock seinen Ärger noch herunterzuschlucken.

"Fast & Furious"-Fortsetzung spielt in Deutschland!
Szene aus "Fast & Furios Five". Wie hier kommt es auch im wahren Leben zu Ungereimtheiten zwischen Diesel (l.) und Johnson. Foto: Universal
 

Dwayne Johnson spricht Klartext über den Streit

In einem Interview mit der Zeitschrift „Rolling Stone“ sprach Johnson jetzt über die Rückkehr zu „Fast and Furious“ und sein schwieriges Verhältnis mit Diesel. Er bestätigte unter anderem, dass er im 8. Teil der Reihe, „The Fate of the Furious“ nicht eine Minute gemeinsam mit Co-Star Vin Diesel vor der Kamera statt. Die Szene, in der sie zusammen zu sehen sind, wurde nachträglich so geschnitten. Die beiden Männer hätten zwar auch das Gespräch miteinander gesucht, aber sie kamen nach langer Diskussion zu dem Ergebnis, dass „wir fundamental andere Ansichten über die Philosophie haben, wie wir das Filmemachen und die Zusammenarbeit angehen“, so Johnson.

 

Comeback von The Rock zweifelhaft

Außerdem fügte er an: „Es hat bei mir einige Zeit gedauert, aber ich bin froh über diese Klarheit. Egal, ob wir noch einmal zusammenarbeiten oder nicht.“ Insbesondere der letzte Satz lässt nun vermuten, dass Dwayne Johnson nicht bei „Fast and Furious 9“ mitwirken wird. Vom Rolling Stone-Reporter darauf angesprochen antwortete er: „Gerade konzentriere ich mich darauf, dass Spin-Off [Das „Fast and Furious“ -Spin-off mit Jason Statham (Anm. d. Red.)] so gut wie möglich zu machen. Aber ich wünsche ihm [Vin Diesel] nur das Beste und ich hege hier keinen Groll, nur wegen der Klarheit, die wir jetzt haben… Okay, das mit dem ‚keinen Groll hegen‘ könnt ihr streichen. Belassen wir es bei Klarheit.“

Ein bisschen Zeit zum überlegen hat der ehemalige Wrestler noch. Erst 2020 soll der 9. Teil des Actionfilms in die Kinos kommen.

Vorher könnt ihr The Rock im „Fast and Furious“ -Spin-off „Hobbs and Shaw“, in dem er an der Seite von Jason Statham spielt, sehen. Der Streifen soll Ende Juli diesen Jahres in die deutschen Kinos kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt