Kino

"Fast & Furious 7": So emotional endeten die Dreharbeiten für Vin Diesel und Co.

Es ist vollbracht: Die Dreharbeiten zu "The Fast & Furious 7" sind abgeschlossen. Die gesamte Produktion richtet ihr Wort an die Fans.

Michelle Rodriguez und Vin Diesel
Michelle Rodriguez und Vin Diesel (Michelle Rodriguez/Instagram) Michelle Rodriguez/Instagram

Das letzte Bild ist im Kasten, die Dreharbeiten zu „Fast & Furious 7“ sind erfolgreich abgeschlossen. Nach dem plötzlichen Tod von Paul Walker im vergangenen Jahr wurde die Produktion erstmal auf Eis gelegt. Im April wurde schließlich weitergedreht, eine sehr emotionale Zeit für das komplette Team begann. Michelle Rodriguez und Vin Diesel sind seit dem ersten „Fast & Furious“-Film dabei, genau wie der verunglückte Paul Walker. In Gedenken an ihn veröffentlichte Michelle Rodriguez nun nach Abschluss der Dreharbeiten ein Foto auf ihrer Instagram-Seite, das sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Vin Diesel zeigt. Dazu schreibt die Schauspielerin: „Durch dick und dünn, 15 Jahre später, es ist so unwirklich, daran zu denken, dass wir diese schmerzvolle Arbeit erledigt haben. Das hier ist für dich, Paul! Ich hoffe, wir machen dich stolz!“

Aber auch auf der offiziellen Facebook-Seite des Films finden sich bewegende Worte der „Fast & Furious“-Familie. Die Produktion dankt den Fans für ihre Unterstützung und beschreibt, wie emotional die Zeit für das komplette Team war. Es war nicht leicht für alle Beteiligten, diesen Film nach dem tragischen Verlust von Paul Walker zu Ende zu bringen. Aber sie haben es geschafft. Für Paul Walker und für die Fans von „Fast & Furious“.


 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!