Kino

"Fast & Furious 7": Produktion verzögert sich nach Paul Walkers Tod

Eigentlich sollten am heutigen Montag, 2. Dezember nach einem längerem Thanksgiving-Wochenende die Dreharbeiten zu Fast & Furious

"Fast & Furious 7": Produktion verzögert sich nach Paul Walkers Tod
"Fast & Furious 7": Produktion verzögert sich nach Paul Walkers Tod

Eigentlich sollten am heutigen Montag, 2. Dezember nach einem längerem Thanksgiving-Wochenende die Dreharbeiten zu Fast & Furious 7 fortgesetzt werden. Doch nach dem tragischen Unfalltod des Hauptdarstellers Paul Walker vor wenigen Tagen kündigt Universal Pictures nun eine Drehpause an. Während die gesamte Filmcrew den plötzlichen Verlust des erst 40 Jahre alten Schauspielers verkraften muss, bleibt die Frage, wie es nun mit dem siebten Teil des Actioners weitergeht. Genaue Pläne wurden zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht genannt. Auch ist noch unklar, ob Regisseur James Wan und Produzent Neal Moritz nun die Geschichte des Films ändern und somit das Drehbuch umgeschrieben werden muss. Die laufenden Dreharbeiten zu Fast & Furious 7 sind nach Angaben des Studios bereits zur Hälfte abgeschlossen und sollten schon bald in Abu Dhabi fortgesetzt werden. Ob nun auch der geplante Kinostart für Juli 2014 verschoben wird, ist noch offen. Paul Walker verkörperte bis auf den dritten Teil Tokyo Drift in fast allen "Fast & Furious"-Filmen den ehemaligen Undercover-Cop Brian O'Conner. In Fast & Furious 7 spielen in weiteren Hauptrollen Vin Diesel, Dwayne "The Rock" Johnson, Michelle Rodriguez, Kurt Russell, Tony Jaa und Jason Statham mit.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!