Gaming

F1 2018 im Test - Mit Vollgas auf die Pole Position | PS4, Xbox One, PC

Während sich Sebastian Vettel aktuell noch Mühen muss, um den übermächtigen Lewis Hamilton von der Spitze zu verdrängen, dürfen Spieler in F1 2018 virtuell nachhelfen: Wir verraten euch, ob ihr mit Codemasters' Formel 1-Rennsimulation ein paar Runden drehen solltet.

F1 2018 Ferrari
F1 2018 baut auf einem hervorragenden Vorgänger auf: Zwar stecken die Änderungen vor allem im Detail, dennoch sichert sich die Renn-Simulation wieder einmal die Spitze! Kochmedia

Harte Konkurrenz muss Entwickler Codemasters kaum fürchten: Schon F1 2017 setzte sich qualitativ so meilenweit von der Konkurrenz ab, dass diese eigentlich nicht mal mehr die Rücklichter wahrnehmen konnten. Während sich in der Formel 1 die beiden Dauer-Rivalen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton auch in dieser Saison knallhart duellieren, kann Codemasters mit F1 2018 erneut konkurrenzlos seine Runden auf PS4Xbox One und PC drehen. Doch von Stillstand ist nichts zu sehen: Denn F1 2018 ist die wohl beste Formel 1-Simulation bis dato - wenngleich sie nur im Detail zum Vorjahr verbessert wurde.

 

F1 2018: Eine vorbildliche Karriere | Die Spielmodi im Detail

Zunächst einmal das Offensichtliche: F1 2018 hat alle offiziellen Renn-Teams und -Fahrer sowie natürlich auch alle 21 Strecken der aktuellen Formel 1-Saison mit an Bord. Potentielle Rennfahrer können sich ohne Umwege bspw. beim Zeitfahren ausprobieren (und dabei u.a. die Wetterlage verändern) oder ein eigenes Grand Prix-Wochenende starten, bei dem sämtliche Details im Vorfeld akribisch festgelegt werden können. Einen virtuelle Schampus-Dusche gibt es für all jene Gamepad-Raser, die nach 21 Rennen in der FIA-Weltmeisterschaft ganz oben auf dem Treppchen stehen.

F1 2018 Karriere
Die Interview-Passagen sind in F1 2018 zurück!          Kochmedia

Das eigentliche Herzstück von F1 2018 ist aber der äußerst gelungene Karrieremodus, der zwar stark auf dem Grundgerüst der letztjährigen Ausgabe baut, ihn aber geschickt um coole neue Features erweitert: Dank den vielschichtigen und wichtigen Vertragsverhandlungen und den zurückgekehrten Interview-Passagen, die sich tatsächlich auch auf die jeweilige Rennfahrerlaufbahn auswirken, wirkt die F1 2018-Karriere deutlich runder und authentischer als im vergangenen Jahr. Allerdings verleiten die Interview-Passagen dazu irgendwann nur noch darauf zu schauen, welche Vorteile die jeweiligen Entscheidungen für die eigene Karriere bedeuten: Selbstdarsteller und Maulhelden, die ihr Team kritisieren, bekommen die Quittung irgendwann auf der Rennstrecke, wenn das Auto plötzlich schlapp macht, weil die Teammoral gesunken ist.

 

F1 2018: Audiovisuelle Brillanz mit Detailverbesserungen | Tolles Fahrgefühl

Für Experten und Rennspielfans lässt F1 2018 fast keine Wünsche offen: Das Setup der Rennboliden lässt sich bis ins kleinste Detail verändern, wie bspw. in diesem Jahr auch die manuellen Einstellungen zum ERS-System. Eine reine Renn-Simulation ist das Spiel deshalb noch lange nicht: Denn auch Neueinsteiger kommen dank zuschaltbarer Fahrhilfen und dem immer noch leicht arcadigen Fahrgefühl schnell ins Renngeschehen ohne Frust zu empfinden.

 

Grafik und Sound wurden im Gegensatz zum letzten Jahr zwar nur im Detail verbessert, bewegen sich aber dank der tollen Präsentation und den sauberen 60 Frames pro Sekunde auf einem sehr hohen Niveau. Das Paket stimmt einfach: Rennspiel-Fans kommen an F1 2018 nur schwer vorbei.

 

F1 2018: Unser Fazit

Zwar nur Feintuning, doch auf höchstem Niveau: Der Formel 1-Champion sichert sich auf Xbox One und PS4 auch in diesem Jahr problemlos die Krone. Dank neuer Features wie dem erweiterten Verhandlungsmodus, den Interview-Passagen sowie Verbesserungen in der Präsentation liefert F1 2018 ein richtig überzeugendes Gesamtpaket ab – besonders für Neu- und Wiedereinsteiger.

F1 2018 ist seit dem 24. August 2018 für PS4, Xbox One und PC erhältlich und hat sich auch in den Spiele-Charts die Pole Position gesichtert.

Getestet für TVMovie.de von: David Rams



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!