Stars

Ex-GZSZ-Star: Was macht Maike von Bremen heute?

Ein ermordeter Ehemann, ein psychopathischer Stalker und Zeit in einer Sekte - Maike von Bremens GZSZ-Figur hat in ihrem jungen Leben schon so einige Dramen erlebt und überlebt. Nach ihrem Ausstieg 2008 tauchte sie in anderen Soaps wie "Marienhof" und "Herzflimmern" auf, bevor sie sich eine Auszeit nahm. Wir haben bei der Schauspielerin nachgefragt, was sie heute macht

GZSZ, Maike von Bremen
In ihrer Anfangszeit bei GZSZ spielte Maike von Bremen noch mit Jeanette Biedermann zusammen

Maike von Bremen blickt heute dankbar auf ihre Zeit bei Deutschlands erfolgreichster Soap zurück, lacht, wenn sie davon erzählt. "'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' verdanke ich viel", erklärt sie im Gespräch mit TV Movie Online-Redakteurin Laura Schäfer. "Ich habe tolle Freundschaften geschlossen, die noch bis heute halten." Auch wenn sie viele positive Erinnerungen mit sich genommen habe, sei eine Rückkehr an den Berliner TV-Kiez ausgeschlossen. Das Kapitel sei einfach abgeschlossen. Für die Hochzeit oder Beerdigung eines früheren Co-Stars komme sie aber sehr gerne zurück: "Das ist immer ein schönes Goodie für die Fans."

Nach GZSZ spürte sie aber auch, dass hauptsächlich Angebote für Serien-Rollen ins Haus flatterten. So hatte sie Gastrollen in Formaten wie "Notruf Hafenkante" (2008), "Anna und die Liebe" (2009), "Marienhof" (2009-2010) und "Herzflimmern - Die Klinik am See" (2011-2012). 2012 wagte sie den großen Schritt, jede weitere Serien-Rolle abzulehnen. Die Tochter des Dramatikers Harald Mueller wollte sich weiter entwickeln, vorerst aus der Soap- und Serien-Ecke weg. Doch das Umdenken bei Castern und Publikum dauerte lange und so baute sie sich ein zweites Standbein auf: das Therapieren mit Hilfe von Hypnose!

 

Ungewöhnlicher Karrierezweig

2009 hatte sie sich bereits zur Hypnotiseurin ausbilden und machte 2013 noch eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie behandelte Menschen, die ihre Phobien, ihr Übergewicht oder ihr Rauch-Laster loswerden wollten. Da die umfassende Betreuung der Patienten aber viel Zeit in Anspruch nimmt und die Schauspielerei darunter gelitten hätte, fuhr sie das Pensum wieder zurück.

Nach einer zehnmonatigen Weltreise kehrte 2014 voll gestärkt zurück nach Deutschland und bekam immer mehr Rollen in TV- und Kino-Filmen. Für den Ableger des ZDF-"Traumschiffs", "Kreuzfahrt ins Glück", stand sie zuletzt vor der Kamera. Als nächstes dreht sie für den Kino-Film "Erwartungen" mit Charles Rettinghaus.

 

Und ein weiterer Castzugang: Maike von Bremen spielt Sarah. Die zugezogene Stuttgarterin Sarah klammert sich hä...

Posted by Erwartungen on Dienstag, 4. August 2015
 

Niemals Reality-TV!

Und in der Zukunft? Eins macht sie sicher nicht mit: Reality-Shows à la Dschungelcamp und Promi Big Brother. "Das hat sicher alles seine Berechtigung", lacht sie im Gespräch, "und ich gucke es selbst auch ab und zu, aber ich möchte durch andere Projekte werden." Nur zu einem würde sie nicht Nein sagen und das ist "Let's Dance". "Das ist eine glamouröse, schöne Show. Die mag ich." Vielleicht sehen wir sie ja dann in der neuen Staffel der Tanz-Show oder einer Serie, denn dafür hat sich Maike von Bremen wieder geöffnet.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt