Stars

Ex-"Echt"-Sänger Kim Frank: Debütfilm "Wach" läuft im ZDF und auf YouTube

Ende der 90er wurde Kim Frank dank seiner Band "Echt" zum Frauenschwarm, jetzt ist sein erster Film "Wach" im TV zu sehen.

Ex-"Echt"-Sänger Kim Frank: Debütfilm "Wach" läuft im ZDF und auf YouTube
Kim Frank 2002 - in dem Jahr löste sich die Band "Echt" auf. Foto: Getty Images
 

Kim Frank: So hat sich der "Echt"-Sänger entwickelt

Wer erinnert sich nicht an den schmalen, dunkelhaarigen Teenager mit dem lässigen Stil und verträumten Blick? Ende der 90er Jahre wurde Kim Frank mit seiner Band "Echt"  und Lieder wie "Weinst du" und "Du trägst keine Liebe in dir" zum Idol einer ganzen Generation und Sänger einer der wenigen wirklich erfolgreichen Boybands aus Deutschland.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Silvester 2017 / Kamera vor Wand + viel Alkohol = Photo booth #waseinfest

Ein Beitrag geteilt von Kim Frank (@mikknarf) am

Seit dem Durchbruch der Gruppe ist viel passiert. Mittlerweile ist Kim Frank 36 Jahre alt und hat sich nicht nur optisch extrem verändert. Seit 2008 arbeitet Kim Frank vor allem als Regisseur, Kameramann, Editor und Produzent für Musikvideos, war zum Beispiel an fast allen Videos des Sängers Mark Foster beteiligt.

 

Kim Franks Filmdebüt "Wach": Ausstrahlung und Handlung

Aber der Teenieschwarm von damals kann noch viel mehr. 2018 hat er seinen ersten eigenen Film  "Wach" gedreht, der Am Montag, 17. September 2018, 0.05 Uhr im ZDF zu sehen sein wird. Bereits ab 20.00 Uhr ist er auf funk.net und über YouTube abrufbar. 

"Wach" ist Kim Franks erster Film. Foto: ZDF und Clara Nebeling

Das Debüt des Sängers handelt von den beiden Freundinnen C. (Jana McKinnon) und Nike (Alli Neumann), die so lange wach bleiben wollen, wie es geht. Beide kommen aus schwierigen Verhältnissen und da der Vater von Nike ständig weg ist, wagen sie in der kleinen Wohnung in der Sozialbausiedlung ihr Experiment. Als dieser unerwartet zurückkehrt, verlieren sie sich in den Straßen der Stadt.

Nike und C. wollen so lange wie möglich wach bleiben. Foto: ZDF und Clara Nebeling

86 Stunden ohne Schlaf wartet auf die beiden und alles halten sich mit ihren Handykameras fest. Durch ihr ungewöhnliches Experiment werden die jungen Frauen mit ihren Ängsten und Sehnsüchten konfrontiert und setzten im Rausch der Erfahrungen ihr eigenes Leben aufs Spiel.

"Wach" ist der erste deutsche Spielfilm, der sowohl im Fernsehen als auch auf YouTube zu sehen ist. Zuerst gibt es ihn am 17. September 2018 um 20.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal "Borderline", in der ZDFmediathek und auf funk.net zu sehen. Am selben Abend zeigt das ZDF den Debütfilm  um 0.05 Uhr im TV.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!