News

Ex-DSDS-Kandidat wegen Mordes an Freundin vor Gericht

Patrick H., ein 32-jähriger Ex-DSDS-Kandidaten, der beschuldigt wird, im Mai 2019 seine Freundin erschossen zu haben, muss sich vor Gericht verantworten. 

DSDS Logo
Ex-DSDS-Kandidat wegen Mordes an Freundin vor Gericht. Getty Images

Im Mai 2019 erschoss der frühere DSDS-Kandidat Patrick H. seine Ex-Freundin in einem Blumenladen in Neuss. Nun steht er wegen Mordes vor dem Düsseldorfer Gericht und muss sich nicht nur für die tödlichen Schüsse verantworten.

Der Anklage gegen den junge Mann aus Meerbusch ist zu entnehmen, er habe seine Freundin vergewaltigen wollen, kurz darauf habe er sie dann in einem Blumenladen erschossen. Er soll nach den Schüssen nahe des Tatortes auf Bahngleisen von einem Zug erfasst und verletzt worden sein. Patrick H. soll seiner Freundin vorher bereits aufgelauert haben, das Opfer hatte daraufhin versuchte in einem Blumenladen Schutz zu finden. 

 

Ex-DSDS-Kandidat Patrick H. auch wegen einer anderen Tat vor Gericht 

Auch eine andere Tat soll nun vor Gericht verhandelt werden. 2016 soll der Düsseldorfer seine damalige Freundin zum Oralsex gezwungen haben. Bereits am 01. Januar 2019 soll er schon einmal versucht haben, seine Freundin zu vergewaltigen. Diese erwirkte am 03. April 2019 polizeilich eine einstweilige Verfügung, die besagt, dass Patrick sich ihr nicht mehr nähern darf.

Nun beginnt der Prozess gegen den 32-Jährigen, der die Tat bisher bestreitet. In 17 Verhandlungstagen soll der Fall vor Gericht geklärt werden.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt