Fernsehen

Ex-DSDS Kandidat singt unser Nachbarland ins ESC-Finale

Große Freude bei unseren Nachbarn in der Schweiz! Denn mit Ex-DSDS Kandidat Luca Hännie stehen sie nun im Finale des ESC 2019!

Luca Hänni singt für die Schweiz beim ESC 2019 in Tel Aviv
Luca Hänni singt für die Schweiz beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv picture alliance/TT NEWS AGENCY

Am Donnerstagabend fand das zweite und letzte Halbfinale für den Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv statt. Während Armenien, Irland, Moldau, Lettland, Litauen, Kroatien und Rumänien rausgewählt wurden, schafften es die Niederlande, Schweden, Russland, Nord-Mazedonien, Albanien, Aserbaidschan, Dänemark, Norwegen und Malte ins Finale. Auch die Schweiz hat den Sprung geschafft – und zwar mit dem ehemaligen „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidaten Luca Hänni.

 

Luca Hänni gewann DSDS

Luca Hänni dürfte den meisten DSDS-Fans nicht unbekannt sein. Im Jahr 2012 gewann er in der RTL-Show mit „Don’t Think About Me“ von Dieter Bohlen. Nun sang er die Schweiz mit „She Got Me“ ins Finale. Deutschland musste sich um die Platzierung im Finale keine Gedanken machen, schließlich ist der ist der Platz im Finale für die größten Geldgeber der Veranstaltung sicher.

 

Schlechte Aussichten für Deutschland?

Insgesamt werden 26 Länder im Finale antreten. In den Prognosen sah es für das Duo S!sters, das für Deutschland antreten wird übrigens schlecht aus. Das war im letzten Jahr allerdings auch so und trotzdem sang Michael Schulte uns mit „You Let Me Walk Alone“ auf einen sehr guten vierten Platz.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt