Stars

Ex-Box-Weltmeister Markus Beyer ist tot

Er wurde nur 47 Jahre alt: Der einstige Weltmeister im Boxen, Markus Beyer, ist tot. Die Box-Weltgemeinde trauert.

Ex-Box-Weltmeister Markus Beyer ist tot
Der ehemalige Weltmeister Markus Beyer ist gestorben. Getty Images

Große Trauer in der Box-Welt: Markus Beyer, ehemaliger Weltmeister, ist am 3. Dezember nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Das teilte der MDR mit. Er wurde nur 47 Jahre alt.

Der gebürtige Sachse feierte 1999 seinen größten Erfolg im Supermittelgewicht: Damals besiegte er den britischen Weltmeister Richie Woodhall. Sein damaliger Trainer Ulli Wegner meldete sich jetzt gegenüber "Bild" zu Wort: "Jeder weiß, dass er mein Lieblingssportler war – und das hatte vor allem eine menschliche Komponente. Markus Beyer war ein durch und durch feiner Mensch", so Wegner. Er fühle sich, als habe ihm jemand in die Magengrube geschlagen und müsse erst einmal alles verarbeiten. 

Auch beim MDR, wo Markus Beyer als Experte für "Sport im Osten" tätig war, zeigten sich seine Kollegen tief betroffen: "Wir sind bestürzt und trauern um einen großartigen Sportler und wunderbaren Kollegen", erklärt Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi. Aus den Reihen der Familie des Profisportlers habe man von Markus Beyers Krankheit erfahren, die allerdings "zu aggressiv" gewesen sei als dass er sie hätte besiegen können.

Wir wünschen der Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt