Stars

Ex-Bachelor Sebastian Preuss wegen illegalem Motorradrennen verurteilt!

Der frühere Rosenkavalier Sebastian Preuss hat eine Bewährungsstrafe bekommen, weil er an einem illegalen Motorradrennen beteiligt war.

sebastian-preuss-wegen-illegalem-motorradrenne-verurteilt
Sebastian Preuss wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Foto: IMAGO / Future Image

Schlechte Nachrichten für Ex-Bachelor Sebastian Preuss: Der 31-Jährige ist von einem Richter zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden, die ausgesetzt wurden auf 24 Monate. Das Urteil wurde am Montagnachmittag vom Amtsgericht Wolfratshausen gesprochen.

 

Sebastian Preuss: Veurteilung nach verbotenem Motorradrennen

Hintergrund war ein "verbotenes Motorradrennen", welches der TV-Star sich mit einem guten Freund geliefert hatte. Doch das ist noch nicht alles: Seinen Führerschein musste der Bachelor bereits im September 2020 abgeben, jetzt kommen noch einmal drei weitere Monate darauf.

Was war passiert? Sebastian Preuss war am 30. Mai 2020 auf der Staatsstraße 2065 bei Münsing mit seinem BMW-Motorrad S1000 XR (200 PS) verunglückt und dabei schwer verletzt worden. Später kam raus: Der Münchener war mit mindestens 170 km/h unterwegs, obwohl nur 70 erlaubt waren.

 

Sebastian Preuss nach Unfall zu 70 Prozent schwerbehindert

Der Bachelor kollidierte mit einem BMW-Cabrio, wurde 20 Meter durch die Luft geschleudert und schlitterte danach noch fast 100 Meter über den Asphalt. Dabei zog er sich mehrere Knochenbrüche zu und musste lange Zeit in der Reha verbringen. Heute ist er zu 70 Prozent schwerbehindert.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Es ist nicht das erste Mal, dass Sebastian Preuss an einem illegalen Rennen teilgenommen hat. 2018 wurde er wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens mit seinem Lamborghini zu einem Fahrverbot von sechs Monaten veurteilt. Jetzt die Bewährungsstrafe.



Und was sagt der Rosenkavalier selbst nach seiner Verurteilung? "Es fühlt sich so an als ob man vom Himmel fällt – und in der Hölle aufwacht", erklärt er gegenüber der "Bild"-Zeitung.
 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt