Fernsehen

ESC Finale 2022: Hier im Livestream online schauen

Wo kann ich das ESC Finale 2022 online schauen? Hier findest du den Livestream ab 20:15 Uhr!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Malik Harris beim ESC 2022
Den ESC 2022 live verfolgen - hier geht's zum Livestream Foto: GettyImages/Stefano Guidi
Inhalt
  1. ESC Finale 2022: Hier online im Livestream schauen
  2. ESC Finale 2022 im Free-TV schauen
  3. ESC Finale 2022: Diese 25 Länder und Musiker sind dabei
 

ESC Finale 2022: Hier online im Livestream schauen

Am 14. Mai 2022 findet der ESC 2022 statt. Du möchtest das Finale des Eurovision Song Contest 2022 in Turin online verfolgen? Dann kannst du das hier über den Livestream bei JOYN* machen.

 

ESC Finale 2022 im Free-TV schauen

Auch im Fernsehen können ESC-Fans das große Finale am 14. Mai 2022 verfolgen. Die ARD wird den ESC 2022 sowohl im Ersten als auch bei One zeigen. Das Erste startet die Vorberichterstattung bereits ab 20:15 Uhr. Ab 21:00 Uhr wird die Hauptshow dann auch bei One gezeigt.

 

ESC Finale 2022: Diese 25 Länder und Musiker sind dabei

Neben den "Big Five" aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien, die automatisch beim Eurovision Song Contest Finale 2022 dabei sind, haben es auch diese Länder in den beiden Halbfinals geschafft:

  1. Großbritannien: Sam Ryder mit "Space Man"
  2. Deutschland: Malik Harris mit "Rockstar"
  3. Frankreich: Alvan & Ahez mit "Fulenn"
  4. Spanien: Chanel mit "SloMo"
  5. Italien: Mahmood & Blanco mit "Brividi"
  6. Finnland: The Rasmus mit "Jezebel"
  7. Serbien: Konstrakta mit "In corpore sano"
  8. Aserbaidschan: Nadir Rustamli mit "Fade To Black"
  9. Australien: Sheldon Riley mit "Not The Same"
  10. Estland: Stefan mit "Hope"
  11. Rumänien: WRS mit "Llámane"
  12. Polen: Ochman mit "River"
  13. Belgien: Jérémie Makiese mit "Miss You"
  14. Schweden: Cornelia Jakobs mit "Hold Me Closer"
  15. Tschechische Republik: We Are Domi mit "Lights Off"
  16. Ukraine: Kalush Orchestra mit "Stefania"
  17. Schweiz: Marius Baer mit "Boys Do Cry"
  18. Armenien: Rosa Linn mit "Snap"
  19. Island: Systur mit "Með hækkandi sól"
  20. Litauen: Monika Liu mit "Sentimentai"
  21. Portugal: Maro mit "Saudade, saudade"
  22. Norwegen: Subwoolfer mit "Give That Wolf A Banana"
  23. Griechenland: Amanda Georgiadi Tenfjord mit "Die Together"
  24. Moldau: Zdob și Zdub & Fraţii Advahov mit "Trenuleţul"
  25. Niederlande: S10 mit "De Diepte"

*Kostenlos im Livestream, mit JOYN-Abo ist der erste Monat PLUS+ ist kostenlos, danach nur 6,99 Euro pro Monat. Monatlich kündbar.

Mehr News



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt