Fernsehen

ESC 2019: Alle Platzierungen im Überblick

Es war wieder soweit! Der Eurovision Song Contest startete wieder in eine neue Runde, dieses Mal in Tel Aviv. Unter dem Motto "Dare to Dream" traten 41 gefühlvolle bis trashige Acts an. Die Niederlande gewannen den ESC mit Abstand für sich.

Die Finalisten des zweiten Halbfinales für den ESC 2019 in Tel Aviv
ESC 2019 Tel Aviv | Die Finalisten des zweiten Halbfinales picture alliance/TT NEWS AGENCY

Der Eurovision Song Contest ging unter dem Motto "Dare to Dream" in Tel Aviv in eine neue Runde. Auch in diesem Jahr durften wir gespannt sein auf glamouröse, gefühlvolle und verrückte Acts aus 41 Ländern. Welche Kandidaten für welche Länder angetreten sind, seht ihr im Überblick. Gestern Abend um 20:15 Uhr startete die Live-Übertragung aus Tel Aviv im Ersten und auch als Livestream auf eurovision.de. Wer in Hamburg war, konnte die Show auch auf der offiziellen Fan-Meile von der Reepberbahn aus mitverfolgen. Moderiert hat, wie auch im letzten Jahr, Barbara Schöneberger. Carlotta Truman und Laurita Spinelli von S!sters gewannen den deutschen ESC-Vorentscheid "Eurovision Song Contest - Unser Lied für für Israel 2019" und performten gestern Abend für Deutschland. Am Ende hat es mit 32 Punkten leider nur für den 24. Platz gereicht.

 

ESC 2019: Ukraine zieht Teilnahme zurück!

Auf Grund unüberbrückbarer Differenzen mit dem Sender UA:PBC, sagte MARUV die Teilnahme für die Ukraine beim ESC 2019 ab. Sie warf dem Sender vor, sie politisch zu instrumentalisieren. Auch die Zweit- und Drittplatzierten wollten daraufhin nicht mehr antreten, woraufhin die Ukraine die Teilnahme schließlich gänzlich absagte.

 

1. Halbfinale - 14.05.2019

Neben den "Big Five"-Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien) als größte Geldgeber der Veranstaltung, ist auch das Gastgeberland Israel sicher im Finale. Aus dem ersten und zweiten Halbfinale treten die jeweils zehn besten Länder ebenfalls im Finale an. Am 14.05.2019 sind Portugal, Belgien, Finnland, Polen, Montenegro, Georgien und Ungarn bereits vorzeitig ausgeschieden und werden nicht im Finale antreten.

LANDKÜNSTLER & SONGLANDKÜNSTLER & SONG
AustralienKate Miller-Heidke - "Zero Gravity"Portugal
(ausgeschieden)
Conan Osíris - "Telemóveis"
Belgien
(ausgeschieden)
Eliot - "Wake Up"San MarinoSerhat - "I Didn't Know"
EstlandVictor Crone - "Storm"SerbienNevena Božovic - "Kruna"
Finnland
(ausgeschieden)
Darude - "Look Away"SlowenienZala Kralj & Gašper Šantl - "Sebi"

Georgien

(ausgeschieden)

Oto Nemsadze - "Sul tsin iare"Tschechische RepublikLake Malawi - "Friend Of A Friend"
GriechenlandKaterine Duska - "Better Love"UkraineTeilnahme zurückgezogen
IslandHatari - "Hatrið mun sigra"Ungarn
(ausgeschieden)
Joci Pápai - Az én Apám

Montenegro

(ausgeschieden)

D-Moll - "Heaven"WeißrusslandZENA - "Like It"
Polen
(ausgeschieden)
Tulia - "Fire Of Love"ZypernTamta - "Replay"
 

2. Halbfinale - 16.05.2019

Die Bewertung setzt sich zu 50% aus den Stimmen der Jury und zu weiteren 50% aus den Stimmen der Zuschauer aller Teilnehmerländer per Televoting zusammen. Im zweiten Halbfinale mussten Armenien, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Moldau, Österreich und Rumänien vorzeitig gehen.

LANDKÜNSTLER & SONGLANDKÜNSTLER & SONG
AlbanienJonida Maliqi – „Ktheju toës“Moldau
(ausgeschieden)
Anna Odobescu - "Stay"
Armenien
(ausgeschieden)
Srbuk - "Walking Out"NiederlandeDuncan Laurence - "Arcade"
AserbaidschanChingiz - "Truth"Nord-MazedonienTamara Todevska - "Proud"
DänemarkLeonora - "Love Is Forever"NorwegenKEiiNO - "Spirit in the Sky"
Irland
(ausgeschieden)
Sarah McTernan - "22"Österreich
(ausgeschieden)
Paenda - „Limits“
Kroatien
(ausgeschieden)
Roko Blaževic - "The Dream"Rumänien
(ausgeschieden)
Ester Peony - "On a Sunday"
Lettland
(ausgeschieden)
Carousel - "That Night "RusslandSergey Lazarev - "Scream"
Litauen
(ausgeschieden)
Jurijus - "Run with the Lions"SchwedenJohn Lundvik - "

Too Late For Love

"
MaltaMichela Pace - "Chameleon"SchweizLuca Hänni - "She Got Me"
 

Finale - 18.05.2019

Insgesamt traten also 26 Länder im Finale gegeneinander an. Deutschland schaffte es leider nur auf Platz 24.

LANDKÜNSTLER & SONGPUNKTELANDKÜNSTLER & SONGPUNKTE
DeutschlandS!sters - Sister32Tschechische RepublikLake Malawi - "Friend Of A Friend"157
FrankreichBilal Hassani – „Roi“105WeißrusslandZENA - "Like It"31
Großbritannien (UK)Michael Rice - "Bigger Than Us"16ZypernTamta - "Replay"101
IsraelKobi Marimi - "Home"47AlbanienJonida Maliqi – „Ktheju toës“90
ItalienMahmood - "Soldi"465AserbaidschanChingiz - "Truth"297
SpanienMiki – „La venda“60DänemarkLeonora - "Love Is Forever"120
AustralienKate Miller-Heidke - "Zero Gravity"285MaltaMichela Pace - "Chameleon"95
EstlandVictor Crone - "Storm"86NiederlandeDuncan Laurence - "Arcade"492
GriechenlandKaterine Duska - "Better Love"71NordmazedonienTamara Todevska - "Proud"295
IslandHatari - "Hatrið mun sigra"234NorwegenKEiiNO - "Spirit in the Sky"338
San MarinoSerhat - "I Didn't Know"81RusslandSergey Lazarev - "Scream"369
SerbienNevena Božovic - "Kruna"92SchwedenJohn Lundvik - "

Too Late For Love

"
332
SlowenienZala Kralj & Gašper Šantl - "Sebi"105SchweizLuca Hänni - "She Got Me"360
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt