Stars

"Es"-Horrorfilm-Star Harry Anderson ist tot

"Es"-Horrorfilm-Star Harry Anderson ist tot
Der Schauspieler Harry Anderson ist tot. Foto: Inter News

Der Schauspieler Harry Anderson ist tot. Er starb im Alter von 65 Jahren.

 

"Es"-Horrorfilm-Star Harry Anderson gestorben: Daher kannte man ihn

Am bekanntesten machte ihn wohl 1990 seine Rolle als Richie im Horrorfilm "Es", die Erstverfilmung von Stephan Kings Grusel-Roman. Außerdem spielte er von 1984 bis 1992 in der TV-Sitcom "Harrys wundersames Strafgericht" die Hauptrolle des unkonventionellen Richters Harry T. Stone. Mehrere Folgen war er in der Sitcom "Immer Ärger mit Dave" zu sehen und in "Geschichten aus der Gruft" hatte er einen Gastauftritt. 2014 stand er bei "A Matter of Faith" das letzte Mal vor der Kamera.

Harry Anderson im Film "Es".
Harry Anderson (Mitte, grüner Pulli) mit dem Cast con "Es". Archivfoto: ZDF/Kirch Media
 

Harry Andersons: Daran starb er

Der Hobby-Zauberer ist laut US-amerikanischen Medien tot in seinem Haus im Bundesstaat North Carolina aufgefunden worden. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt, jedoch deutet alles auf einen natürlichen Tod hin. Harry Laverne Anderson, wie sein ganzer Name lautete, wurde am 14. Oktober 1952 in Newport, Rhode Island in den USA geboren.

Der 65-Jährige war zuletzt mit Elizabeth Morgan verheiratet. Seine erste Ehe mit Leslie Pollack wurde 1999 geschieden. Er hinterlässt zwei Kinder.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt