Fernsehen

Sibel Kekilli steigt beim "Tatort" aus

"Es braucht Mut, nicht weiter zu machen": Sibel Kekilli steigt beim "Tatort" aus!
Sibel Kekilli steigt nach sieben Jahren beim "Tatort" aus!

Schluss, aus, Ende: Seit sieben Jahren steht Sibel Kekilli als Sarah Brandt an der Seite von Axel Milberg vor der Kamera. Nun steigt sie beim Tatort aus!

Zusammen mit Axel Milberg machte sie in Kiel Jagd auf die bösen Buben – nun ist damit Schluss: Sibel Kekilli geht im März zum zwölften und letzten Mal als Kommissarin auf Verbrecherjagd. „Es braucht natürlich eine Portion Mut, nicht weiter zu machen, aber ich möchte als Schauspielerin wieder mehr Freiraum für andere Projekte und Rollenangebote haben“, erklärte die Darstellerin gegenüber der SZ.

Die 36-Jährige habe sich mit ihrer Tatort-Figur Sarah Brandt zwar sehr verbunden gefühlt und viele Kämpfe durchlebt, „nun ist es jedoch mein Wunsch, ihr Lebewohl zu sagen.“

Ihr Ausstieg kommt nicht wirklich überraschend: Schon im Herbst wurden Gerüchte über ihr „Tatort“-Ende laut, denn inzwischen ist Sibel Kekilli auch international bekannt. Sie verkörperte von 2011 bis 2014 die Prostituierte Shae in der HBO-Hitserie „Game of Thrones“. Ob wir sie nun in weiteren internationalen Produktionen sehen werden?

Im Video seht ihr, welcher Star bei "Game of Thrones" bald sein Comeback feiert! Außerdem erfahrt ihr HIER, wer nicht in Staffel sieben zu sehen sein wird. 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt