Kino

Erster deutscher Trailer zu Zach Braffs „Wish I Was Here“

Zach Braff ist zurück! Genau zehn Jahre nach seinem Regie-Debüt "Garden State" kommt nun sein zweiter Film in die Kinos. Das Besondere daran: Die Fans haben ihn finanziert…

Zach Braff
Zach Braff (CENTRAL FILM) Foto: CENTRAL FILM

Am 9. Oktober läuft „Wish I Was Here“ bei uns an. Jetzt gibt es endlich auch den ersten deutschen Trailer zu bestaunen. Zach Braff spielt im Film den 35-jährigen Schauspieler Aidan Bloom, der seine besten Zeiten scheinbar schon hinter sich hat. Als die Geldprobleme zunehmen und sein kranker Vater die Privatschule für die Kinder nicht mehr zahlen kann, sind er und seine Frau (Kate Hudson) gezwungen die Kids zuhause zu unterrichten. Das Chaos ist vorprogrammiert…

Mit dabei sind u.a. auch Mandy Patinkin („Homeland“) als Aidans krebskranker Vater, Jim Parsons („The Big Bang Theory“) und Braffs alter Kumpel aus gemeinsamen „Scrubs“-Tagen Donald Faison. Im Vorfeld hatte der 39-jährige Schauspieler viel Kritik einstecken müssen, da er sein Projekt per Crowdfunding finanziert hatte. Seine Fans steuerten so gut die Hälfte des Sechs-Millionen-Budgets bei, obwohl Braff selbst über ein geschätztes Vermögen von 30 Millionen Dollar verfügen soll.

Ab Oktober können sich auch seine deutschen Fans davon überzeugen, ob die Spende sich gelohnt hat. Einen ersten Vorgeschmack auf den Film gibt es hier:



Tags:
TV Movie empfiehlt