Serien

Erste X-Men-Serie Legion wird gedreht!

Neues aus der Mutanten-Welt: Ein US-Sender dreht nun die X-Men-Serie „Legion“. Erste Darsteller stehen schon fest. Die Macher sind Erfolgsgaranten. 

Konkurrenz für „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ und die Superhelden-Serien von Netflix: Der US-Kabelsender FX hat eine Staffel von „Legion“ bestellt. Die Serie soll acht Folgen umfassen. Showrunner wird Noah Hawley, Schöpfer der Serie „Fargo“. Auch die Macher der X-Men-Reihe werden dabei sein.

X-Men
Die X-Men kehrt zurück ins TV. Der Sender FX plant eine neue Serie: "Legion".


Worum geht es in „Legion“?

„Downtown Abbey“-Darsteller Dan Stevens verkörpert David Haller, bei dem als Jugendlicher  Schizophrenie festgestellt wurde und der danach lange Zeit in der Psychiatrie verbringen musste. Eine seltsame Begegnung mit einem anderen Patienten lässt ihn schließlich darüber nachdenken, dass seine Visionen und die Stimmen in seinem Kopf auch real sein könnten.

In den „Marvel“-Comics ist David Haller der Sohn von  Charles F. Xavier alias Professor X, der die X-Men begründet hat, und Gabrielle Haller. Das erste Foto vom Hauptdarsteller gibt es auch schon.


Neben Dan Stevens wurden bereits Rachel Keller, Aubrey Plaza, Amber Midthunder, Jeremie Harris, Bill Irwin sowie Jean Smart Katie Aselton für Rollen bestätigt. Produzenten der Serie werden Hawley, Simon Kinberg („X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“), Shuler Donner („Deadpool“) und Bryan Singer („X-Men: Apocalypse“) sein. Unterstützung bekommen sie von alten Bekannten: Jeph Loeb und Jim Chory, die unter anderem bereits an „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ mitarbeiteten, sowie „Fargo“-Produzent John Cameron.

Fans des „Marvel“-Universums müssen sich allerdings noch ein wenig in Geduld üben: Die Dreharbeiten beginnen erst im Sommer in Vancouver, Start der Serie ist voraussichtlich Anfang 2017.

 

 



Tags:
TV Movie empfiehlt