Kino

Erste Bilder zu "300: Rise of an Empire"

In "300" zeigten sich leicht bekleidete, aber muskelbepackte, furchtlose Männer. Die Fortsetzung verspricht Ähnliches.

Jetzt gibt es über USA Today einen ersten Einblick in die Dreharbeiten zu "300: Rise of an Empire", in dem man erkennen kann, dass der Look des Vorgängers "300" größtenteils beibehalten wurde. Diesmal steht zwar nicht mehr Gerard Butler als todesmutiger Spartaner-König Leonidas im Mittelpunkt des Geschehens, dafür macht Sullivan Stapleton als griechischer General Themistocles auch keine schlechte Figur. Während die Optik bestehen bleibt, sollen sich die Schlachten stark von dem Action-Erfolg von 2007 unterscheiden. Die Handlung in "300: Rise of an Empire" spielt nämlich zur selben Zeit wie die in "300", nur an einem anderen Ort. Diesmal wird der Fokus auf das Meer verlagert, wo sich blutige Seeschlachten zutragen. Dadurch boten sich Regisseur Noam Murro völlig neue Möglichkeiten, die Kämpfe zu choreographieren.

 

Eva Green sorgt für Wallungen

Mit Lena Headey als Königin Gorgo und Rodrigo Santoro als Xerxes sind ein paar alte Bekannte am Start, mit Eva Green als intrigante Artemisia kommt jedoch ein weiterer Augenschmaus ins Spiel, der das Blut der männlichen Zuschauer in Wallung bringen dürfte. Das Ergebnis gibt es ab 1. August in den deutschen Kinos zu sehen.



Tags:
TV Movie empfiehlt