Stars

Erst Sex, dann Knast: Das macht "Big Brother"-Kerstin heute!

Gemeinsam mit Alex Jolig hat sie auf ewig Big Brother-Geschichte geschrieben: Denn Kerstin Klinz war die erste Dame, die im Container ein ausgiebiges Techtelmechtel unter der Bettdecke hatte. Doch wie ist es dem Big Brother-Star seit dem Ende der Show ergangen?

Big Brother Kerstin
Was war nach "Big Brother" und "Alex"? Nicht nur für Kerstin war die erste Big Brother-Staffel unvergesslich. Vor der Kamera haben wir sie danach auch noch gesehen...

Zlatko hatte seinen Shakespeare, Jürgen war halt gut drauf und Alex und Kerstin hatten ihre Love-Story. Als die gelernte Darstellern im zarten Alter von 26 Jahren den TV-Container verließ, war sie wohl kaum auf diese Menge an Fame und Publicity gefasst, die ihr beim Auszug entgegenkam. Berühmtheit erlangte die rassige Blondine vor allem durch ihr Techtelmechtel mit Alex – und natürlich dem ersten "Big Brother"-Sex in der deutschen Fernsehgeschichte.

Doch die Liebesgeschichte mit dem "Macho" wollte nicht lange halten und nachdem das rote Kameralicht erloschen war, war auch die Leidenschaft zwischen den beiden Fernsehstars verflogen. Dennoch verhalf Kerstin ihre Kamera-Affinität nach „Big Brother“ zu einigen Nebenrollen. In der Sat. 1-Serie "Der Bergdoktor" war sie im Jahr 2000 ebenso zu sehen, wie für eine Episode von "Hinter Gittern – Der Frauenknast". 

Kerstin Klinz bei "Hinter Gittern"
Kerstin Klinz bei "Hinter Gittern" / picture-alliance

Mit dem deutschen Autor Roger Willemsen schrieb sie im Jahr darauf an einem Buch über den „Container“ mit. Doch aus dem Medienbusiness hat sich die Berlinerin nun endgültig zurückgezogen, denn zuletzt leitete sie ein Kindermodengeschäft in Berlin. Ob sie im aktuellen Fernsehprogramm wohl ihre prominenten Big Brother-Kollegen mitverfolgt hat? 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt