Fernsehen

Ernie und Bert feiern 40. Jubiläum der "Sesamstraße"

Die legendäre Kindersendung "Sesamstraße" feiert heute ihren 40. Geburtstag. Aus diesem Grund präsentiert der Kinderkanal KiKA eine große

Ernie und Bert feiern 40. Jubiläum der "Sesamstraße"
Ernie und Bert feiern 40. Jubiläum der "Sesamstraße"

Die legendäre Kindersendung "Sesamstraße" feiert heute ihren 40. Geburtstag. Aus diesem Grund präsentiert der Kinderkanal KiKA eine große Jubijäumsausgabe mit Ernie und Bert, Wolle, Pferd, Finchen, dem Wolf, Krümel, Grobi und vielen mehr. Am 8. Januar 1973 startete die deutsche "Sesamstraße" nach dem US-amerikanischen Vorbild "Sesame Street" aus dem Jahr 1969. Das Medium Fernsehen wurde von den Machern der Sendung als Möglichkeit zur Vorschulerziehung genutzt. Diese neue Art der Umsetzung kam auch bei den deutschen Kindern sehr gut an. Bereits wenige Wochen nach Sendestart kannten nahezu alle Kinder in Deutschland zwischen drei und sechs Jahren die mehrfach ausgezeichneten Fernsehsendung. Die "Sesamstraße" legt großen Wert auf das Erlernen von sozialem Verhalten, Kreativität und Selbstbewusstsein. Bis heute begeistern Ernie, Bert und ihre Freunde in mehr als 2.670 Episoden ganze Generationen. Passend zum Jubiläum wurde der bekannte Titelsong "Wer, wie, was" von ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut in einer groovigen Pop-Version neu aufgenommen hat. Begleitet wird sie von einem bekannten Neuzugang der Sendung, dem kleinen roten Monster Elmo auf der Trompete, der in der US-amerikanischen Version der "Sesamstraße" bereits seit den 80er Jahren eine der beliebtesten Figuren darstellt. Darüber hinaus entwickelt 20th Century Fox einen passenden Kinofilm "Sesame Street" mit Produzent Shawn Levy und Drehbuchautor Joey Mazzarino, der seit Ende der 90er Jahre für die Scripte der US-Fernsehserie verantwortlich ist. Wann "Sesame Street" in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!