Kino

Erneut verschoben: "Harry Potter und das verwunschene Kind" erst ab März 2021

Am 15. März 2020 sollte das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" in Hamburg Premiere feiern. Wegen des Coronavirus wurden die Vorstellungen nun ein zweites Mal verschoben - auf Frühjahr 2021.

Harry Potter und das verwunschene Kind
"Harry Potter und das verwunschene Kind" wird vorerst gestrichen. Erst im Oktober soll es wieder Vorstellungen geben. Foto: Mehr! Theater am Großmarkt Hamburg

Seit 2016 wird "Harry Potter und das verwunschene Kind" auf den bekanntesten Bühnen der Welt gespielt und feiert enorme Erfolge. In diesem Jahr sollte es auch hierzulande so weit sein: Am 15. März 2020 war die Premiere des Theaterstücks in Hamburg angesetzt; Voraufführungen wurden bereits seit Februar gezeigt.

Doch nachdem das Mehr! Theater bereits Mitte März bekannt gab, dass alle Vorstellungen aufgrund des Coronavirus bis einschließlich September eingestellt werden, korrigierte der Veranstalter diese Information nun (Stand: 18. August): Die Premiere wird erst am 11. April 2021 stattfinden. Bis zum Beginn der Voraufführungen, welche bereits am 30. März 2021 starten, entfallen alle Termine.

 

"Harry Potter und das verwunschene Kind" erst ab Frühjahr 2021

"Wir haben in den letzten Wochen und Monaten alles versucht, einen Weg zu finden, damit die Premiere von Harry Potter und das verwunschene Kind wie geplant im Oktober 2020 stattfinden kann. Leider erlauben es uns die Bestimmungen der Stadt Hamburg zur Eindämmung des Coronavirus derzeit noch nicht, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen“, so Maik Klokow, CEO und Produzent der Mehr-BB Entertainment.

"Die Sicherheit und Gesundheit unserer Besucher sowie die unseres Ensembles und unserer Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Das Risiko, den Spielbetrieb nach der Premiere wegen steigender Infektionszahlen wieder unterbrechen zu müssen, ist in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Diese Punkte führten zu der Entscheidung, die Premiere von Harry Potter und das verwunschene Kind erneut zu verschieben. Ich bitte unsere Gäste erneut um Verständnis. Ich weiß, dass wir unserem Publikum viel abverlangen und wünsche mir auch, dass es dieses Virus nicht gäbe und wir ganz normal spielen könnten."

Aktuelle Regelungen des Arbeitsschutzes sowie allgemeine Bestimmungen zum Betrieb von Veranstaltungsstätten in der Größe des Mehr! Theaters verhinderten derzeit neue Proben und Aufführungen, so machen Abstandsregeln auf und hinter der Bühne das Spielen unmöglich. Zudem ist in Hamburg zurzeit nur ein Publikum von maximal 650 Personen erlaubt, was einen wirtschaftlichen Betrieb ausschließt, heißt es in der Mitteilung des Theaters weiter. 

 

"Harry Potter und das verwunschene Kind": Umbuchen möglich

Alle Betroffenen sollen nun persönlich kontaktiert werden bzw. sich je nach Buchung an Vorverkaufsstelle oder den Partner Travelcircus wenden. Da die Tickets ihre Gültigkeit behalten, besteht die Möglichkeit, diese auf einen anderen Termin umzubuchen. Die Vorstellungen am Sa. 03.04.2021; Mi. 07.04./ Do. 08.04.2021; Fr. 09.04.2021 und Sa. 10.04.2021 finden wie bisher geplant statt, sodass Kunden nicht umbuchen müssen. 

Weitere Informationen gibt es unter www.harry-potter-theater.de.

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt