Serien

Enthüllt: Sie hätte nie bei den "Gilmore Girls" dabei sein sollen!

Spätestens seit ihrer Rolle in Brautalarm ist Melissa McCarthy in die Top-Riege der Hollywood-Darstellerinnen aufgestiegen. Doch die schlagkräftige Dame hätte ihre einstmalige Durchbruchsrolle gar nicht bekommen sollen.

Das komplette Gilmore Girls Cast
Kaum zu glauben, aber tatsächlich wahr: Hollywood-Superstar Melissa McCarthy hätte eigentlich nie Sookie spielen sollen!

Gilmore Girls ohne Sookie ist ähnlich unvorstellbar wie Rory und Lorelai als Teetrinkerinnen. Doch tatsächlich hatte es einmal ein sehr konkretes Szenario der Erfolgsserie gegeben, in dem Sookie gar nicht vorgesehen war. Das hat Gilmore Girls-Macherin Amy Sherman-Palladino auf einem Fan-Treffen zuletzt verkündet, als sie auf den enormen Erfolg von Melissa McCarthy angesprochen wurde. "Ich musste kämpfen, um sie zu besetzen", so die Produzentin.

Tatsächlich lag das nicht nur an Melissa McCarthy selbst, sondern vor allem daran, dass die Rolle auf keinen bestimmten Frauentypus zugeschrieben war. Doch Sherman-Palladino wusste von Anfang an, dass McCarthy die absolut perfekte Wahl wäre: "Es war wirklich schwierig, sie richtig zu verkaufen. Und es hat einige Zeit gedauert. Doch am Ende war jeder begeistert!"

Mit der Enthüllung dieser Geschichte fordert die Gilmore Girls-Macherin jedoch gleichzeitig auch ihre Kollegen auf, für außergewöhnliche "Typen" im TV und Kino einzutreten: "Sie ist anders und manchmal ist es schwierig "Anderssein" richtig wertzuschätzen. So ist es eben auch im Leben. Wenn wir also mehr Melissa McCarthys und außergewöhnlichere Rollen sehen wollen, müssen wir auch dafür kämpfen!" Ein Appell, an den wir uns nur allzu gerne anschließen!



Tags:
TV Movie empfiehlt