Stars

Englands TV-Superstar Cilla Black ist gestorben!

Sie gehörte zu den größten TV-Stars, die es in Großbritannien gab: Mit 72 Jahren hatte Cilla Black zwei erfolgreiche Karrieren hinter sich und noch so viel vor. Völlig überraschend starb sie am Wochenende in Spanien.

Cilla Black
Mit nur 72 Jahren ist Cilla Black am Wochenende verstorben Getty Images

Am 27. Mai 1943 wurde Priscilla Maria Veronica White in Liverpool geboren. Anfang der 60er Jahre trat sie in Nachtclubs als Sängerin auf und traf dort auf die Beatles. Deren Manager Brian Epstein vermittelte sie an eine Plattenfirma und 1963 veröffentlichte sie ihren ersten Song "Love of the Loved" als Cilla Black. Paul McCartney und John Lennon hatten ihn geschrieben. Mit den Beatles verband Cilla Black ein enges Band und so äußerte sich auch McCartney zu ihrem Tod: 

In den 60ern feierte Black zwei Nummer-1-Singles in den UK-Charts und enterte sogar die US-Charts. 1978 beendete sie ihre Gesangskarriere, nachdem sie bereits Ende der 60er Jahre eine erfolgreiche TV-Karriere startete. Sie bekam eine eigene Varieté-Show mit dem Namen "Cilla", moderierte zwischen 1984 und 2001 die Show "Surprise Surprise" und zwischen 1985 und 2003 die Show "Blind Date".

1993 wurde sie von der Queen geehrt und wurde als Officer in den "Order of the British Empire" aufgenommen. 2013 feierte der britische TV-Sender ITV Blacks ihre 50 Jahre im Showbusiness mit einem Special ("The One & Only Cilla Black"), in dem sie auch kurz auftrat. Ihr Leben wurde auch verfilmt und kam ein Jahr später unter dem simplen Titel "Cilla" ins Fernsehen.

 

Heute wird sie obduziert

Nun ist Cilla Black mit nur 72 Jahren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Spanien gestorben. Dorthin war sie gerade erst mit ihrem ältesten Sohn Robert gereist. Diese Woche wollte sie dort Cliff Richard besuchen. "Ihr Tod ist deshalb besonders schockierend, weil sie abseits all des Leids und der Schmerzen, die wir alle leiden, immer so gut drauf war", schrieb er in einem Beitrag in der "Sun". Der Grund für Blacks plötzlichen Tod ist nicht bekannt. 

Heute soll eine Obduktion stattfinden, doch die Polizei geht von einem natürlichen Tod aus. In einem Interview zu ihrem 71. Geburtstag hatte die beliebte Moderatorin noch gesagt, dass 75 ein gutes Alter zum Sterben sei - das hat sie nicht ganz geschafft.

Zahlreiche Stars aus Großbritannien trauern nun um die TV-Ikone, allen voran Premier Minister David Cameron:

 

 

TV Movie empfiehlt