Serien

Endlich: Neuauflage von "Sabrina – Total Verhext!" wird produziert

Fans der Kultserie „Sabrina – Total Verhext!” können sich freuen: The CW und Warner Bros. entwickeln einen düsteren Fernsehfilm im Stil von „Riverdale“!

So sehen die Tanten aus "Sabrina - Total Verhext!" heute aus
Noch ist nicht bekannt, welche Darstellerin die Rolle von Sabrina in der Neuauflage von "Sabrina - Total Verhext!" übernehmen wird.
 

Sabrina ist eine Figur aus den Archie-Comics

Lee Toland Krieger, der bereits mehrere Folgen von „Riverdale“ inszeniert hat, wird Regie führen – und auch einige andere Personen aus dem Team der Erfolgsserie werden beim Projekt mitarbeiten. Der Grund dafür: Die Hexe Sabrina ist eine Figur aus den Archie-Comics, auf denen auch „Riverdale“ beruht!

 

Vorbild für das neue Projekt: "Chilling Adventures of Sabrina"

Die Vorlage für die Neuinterpretation ist der Comic „Chilling Adventures of Sabrina“, der um einiges düsterer ist als die bekannte 90er-Serie mit Melissa Joan Hart – ähnlich wie „Riverdale“, wo in der ersten Staffel ein schrecklicher Mord behandelt wurde.

 

Dunkel wie "Riverdale" oder "Der Exorzist"

Laut ‚Variety‘ erinnert  die neue Sabrina-Verfilmung, die das Erwachsenwerden als Halb-Hexe behandelt, an die Atmosphäre von Horrorklassikern wie “Rosemaries Baby” und “Der Exorzist”. Dabei muss sich Sabrina nicht nur mit dunklen Mächten, sondern auch ihrer Familie und ihrem Schülerleben auseinandersetzen.

 

Höchstwahrscheinlich können wir uns auf eine neue "Sabrina"-Serie freuen!

Da „Chilling Adventures of Sabrina“ als Begleitserie von „Riverdale“ beworben wird, ist es wahrscheinlich, dass Sabrina auch mal bei Archie, Betty, Jughead und Co. vorbeischaut – und andersherum! Der Film soll zunächst eine Stunde Laufzeit haben, laut ‚Variety‘ ist es jedoch relativ wahrscheinlich, dass aus dem Projekt eine Serie wird, die 2018/19 im US-Fernsehen startet.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt