Serien

Emmys 2018: Diese Serie hat abgeräumt

Die Emmys, Amerikas Award für Fernsehunterhaltung, wurde wieder verliehen. Dabei gab es bei den Komödien einen überraschenden Abräumer.

Emmys 2018: Diese Serie hat abgeräumt
Eine von diesen Serien hat letzten Abend eine ganze Menge Preise eingesackt ORF/HBO/Amazon

"The Marvelous Mrs. Maisel", die neue Serie der "Gilmore Girls"-Schöpferin Amy Sherman-Palladino, sackte gleich fünf Trophäen in der Comedy-Kategorie ab. Nur die HBO-Serie "Barry" konnte "Mrs Maisel" in der Kategorie "Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie" einen Award weg schnappen.

Damit setzte sich die Amazon-Produktion gegen einige namhafte Konkurrenten durch. Gerade in der Regie standen mit Vorjahressieger "Atlanta" und dem Dauerbrenner "The Big Bang Theory" die Chancen eher schlecht für die jüdische Stand-Up-Komödiantin.

 

Bei den Drama-Serien gewann mal wieder "Game Of Thrones" den Hauptpreis, wobei von den Schauspielern lediglich Peter Dinklage ausgezeichnet wurde. Die restlichen Preise gingen unter Anderem an Claire Foy für "The Crown" oder Thandie Newton in "Westworld".



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt