Kino

Emma Watson wird UN-Sonderbotschafterin

Emma Watson wird UN-Sonderbotschafterin
Emma Watson wird UN-Sonderbotschafterin (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Die Rechte von Frauen und Mädchen liegen "Harry Potter"-Star Emma Watson in ihrer neuen Rolle als UN-Sonderbotschafterin besonders am Herzen.

Emma Watson ist einer der wenigen Filmstars, bei dem sich Schönheit, Klugheit, Courage und Eleganz vereinen. Neben ihrem Talent als Schauspielerin glänzt die stilbewusste "Harry Potter"-Darstellerin mit einem frischen Uni-Abschluss in englischer Literatur und nun auch mit einem Händchen für die ganz wichtigen Dinge: Emma Watson tritt ab sofort als UN-Sonderbotschafterin an, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Watson will sich in ihrer neuen Rolle für die Rechte von unterdrückten Frauen und Mädchen einsetzen. Dazu war sie schon vor Ort in Sambia und Bangladesch, um sich in Sachen Bildung einen Überblick zu verschaffen.

 

Emma will viel eigenes Wissen einbringen

Sie hofft, mit ihrem Beitrag "wirklich etwas zu bewirken", immerhin sei sie selbst eng mit dem Thema Frauenrecht verbunden. "Ich kann mir gerade keine bessere Möglichkeit vorstellen, als diese Chance zu nutzen", so Watson. "Ich muss natürlich noch eine Menge lernen, hoffe aber, viel von meinem Wissen und von meinen Erfahrungen einbringen zu können." Im Kino sehen wir Emma Watson demnächst als "Queen of the Tearling", einem neuen Fantasy-Stoff, der sich um ein verlorenes Königreich und eine weibliche, kampfeslustige Heldin dreht.



Tags:
TV Movie empfiehlt