Stars

Emma Watson: Panama Papers offenbaren Scheinfirma!

Für einige Promis wurde die Veröffentlichung der Panama Papers zur unangenehmen Sache: Auch "Harry Potter"-Star Emma Watson wird jetzt des angeblichen Steuerbetrugs verdächtigt. In den Dokumenten wird eine Briefkastenfirma auf ihrem Namen gelistet.

Emma Watson
Emma Watson: Was verbirgt sich hinter ihrer Scheinfirma? Getty Images

Steueroasen, Briefkastenfirmen, Steuerdelikte: Die Enthüllungen der Panama Papers, vertrauliche Dokumente der Firma "Mossack Fonesca" aus Panama, hat so manchen Politiker und Berühmtheit ins Schwitzen und Erklärungsnot gebracht. Immer mehr Namen werden bekannt, die sich durch die Gründung von Offshore-Firmen Steuervorteile erhoffen. 

Erst vor wenigen Tagen hat das "Internationale Konsortium Investigativer Journalisten" (ICIJ) den großen Datensatz der "Panama Papers" für jeden einsehbar ins Netz gestellt. In diesen Dokumenten wird gezeigt, wie über die Firma "Mossack Fonesca" Briefkastenfirmen gegründet wurden. 

Filmstar als Firmenboss

Jetzt wurde ein neuer Name in den Dokumenten gefunden - und der ist wirklich allen Filmfans ein Begriff. Laut "The Spectator" taucht der Name von Emma Watson auf. Ist der "Harry Potter"-Star etwa eine Steuerbetrügerin?

Seit 2013 besteht die Firma auf den British Virgin Islands. Ihr Management gibt aber Entwarnung und vermeldet gegenüber der Zeitung:"Emma hat - wie viele bekannte Persönlichkeiten - eine Offshore-Firma eingerichtet, für den einzigen Zweck, um ihre Sicherheit und Anonymität zu gewährleisten. Emma bekommt über die Firma absolut keine Steuervorteile - nur Privatsphäre."

Doch was die Firma der Hermine-Darstellerin konkret für Aufgaben übernimmt, verrät das Management nicht. Ein paar mehr Details würden jedenfalls nicht schaden, um den Verdacht des Steuerbertrugs endgültig aus dem Weg zu räumen.

Der veröffentlichte Datensatz umfasst 200.000 Personen. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis der nächste prominente Name sich erklären muss.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt