Fernsehen

Emma Watson: Kein Bock auf Hollywood

Emma Watson bei der "The Bling Ring"-Premiere
Emma Watson bei der The Bling Ring-Premiere (Getty) Getty

Emma Watson ist talentiert, hübsch und jung - das einzige, was Hollywood-Produzenten an der Schauspielerin stören könnte: Sie will einfach nicht nach Los Angeles ziehen. Warum sie lieber in England wohnt

Obwohl Emma Watson viele Filme in Los Angeles dreht, möchte sie auf keinen Fall in Hollywood leben. Emma, die als Hermine in den "Harry Potter"-Filmen bekannt wurde, wohnt viel lieber in ihrer Heimat England als im sonnigen Kalifornien: 

"Ich bin in meinem Herzen einfach ein englisches Mädchen. Und das hier ist einfach eine andere Welt - hier ist alles so anders. Jeder fährt überall mit dem Auto hin -  ich laufe gerne herum. Und dazu ist es die ganze Zeit so heiß. Aber ich mag ein bisschen Regen", sagte sie in der Talkshow "Lorraine".

Rhode Island, wo Emma Watson Englische Literatur studiert, liegt an der Amerikanischen Ostküste. Vom Klima und vom Flair erinnert also einiges an England. Wenn sie Filme dreht, ist sie aber meistens in Los Angeles - es sei manchmal eine Herausforderung, das alles unter einen Hut zu kriegen: "Es gibt Zeiten, da ist es wirklich schwer und ich muss hart arbeiten. Aber ich hoffe, dass ich kommendes Jahr meinen Abschluss machen kann - das wird für mich eine große Befriedigung."

Die 23-Jährige ist ab dem 15. August in Sofia Coppolas neuem Film "The Bling Ring" zu sehen. Sie spielt Nicki, die in mit ihrer wilden Teenie-Clique durch Los Angeles zieht und einen Kick darin sieht, in die Häuser der Reichen und Schönen einzubrechen...

Außerdem spielt Emma Watson in "Das ist das Ende" mit, eine Action-Komödie mit James Franco und Jonah Hill, die in Deutschland ebenfalls im August startet. Seth Rogen ("Unterwegs mit Mum") und Evan Goldberg ("The Green Hornet") führen Regie.

Emma Watson gehört zu den am besten verdienenden Jungschauspielern, zusätzlich zieht sie regelmäßig große Werbeverträge an Land - zum Beispiel für ChanelBurberry oder Lancôme.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt