Stars

Emilia Clarke fast gestorben | "Game of Thrones"-Star hatte zwei Aneurysmen im Gehirn

Schock-Enthüllung von "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke: Die "Daenerys"-Darstellerin hatte in der Vergangenheit zwei lebensgefährliche Aneurysmen, überlebte zwei Gehirn-Operationen

„Game of Thrones“: 5. Spin-Off in Planung
"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke musste zwei Mal um ihr Leben kämpfen. DIe "Daenery"-Darstellerin erlitt Aneurysmen im Gehirn.

Bei "Game of Thrones" muss sich Daenerys stets furchtlos gegen ihre Gegner stellen und schaffte es, scheinbar Unmögliches möglich zu machen. Auch im echten Leben hat Schauspielerin Emilia Clarke schon ihren ganzen Mut zusammennehmen müssen: Wie die Mimin nun in einem Essay für den "New Yorker" verriet, litt sie bereits zwei Mal an einem lebensgefährlichen Aneurysma im Gehirn.

 

"Game of Thrones": Emilia Clarke hatte zwei Aneurysmen 

Kurz nach dem Ende der Dreharbeiten zur ersten Staffel von "Game of Thrones" 2011 soll die Gefäßerweiterung erstmals aufgetreten sein. Damals hatte Emilia Clarke noch vermutet, lediglich starke Kopfschmerzen zu haben.

Das ganze Ausmaß der Diagnose begriff sie erst in der Klinik: "Das ist eine lebensbedrohliche Schlaganfallart, die durch Blutungen um das Gehirn herum verursacht wird. Ich hatte ein Aneurysma. [...] Um zu überleben und Folgeschäden zu vermeiden, musste ich sofort operiert werden. Doch selbst dann gab es keine Garantien." Weiter schreibt sie: "Gerade, als all meine Kindheitsträume wahr zu werden schienen, habe ich fast mein Leben verloren."

 

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke: "Es gab keine Garantien"

Sie unterzog sich einer Gehirn-OP, die zwar erfolgreich verlief, jedoch nicht ohne Komplikationen: Anfangs hatte die Darstellerin Schwierigkeiten ihren Namen ("Emilia Isobel Euphemia Rose Clarke") vollständig auszusprechen.

Als die 3. "Game of Thrones"-Staffel abgedreht war, lag Emilia Clarke erneut auf dem OP-Tisch. "Ich sah aus, als hätte ich einen grausameren Krieg erlebt als Daenerys." Teile ihres Gehirns seien durch Titan ersetzt worden, schildert sie weiter.

Um jungen Erwachsenen mit neurologischen Problemen zu helfen, rief sie nun die Charity-Organisation SameYou ins Leben, die sich um die immensen Kosten für die Behandlung, beispielsweise von Schlaganfall-Patienten, kümmert. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt