Sport

EM 2020-Verschiebung: Bringt diese Lösung nun die Corona-Wende?

Aufgrund des Coronavirus ist auch die Austragung der Europameisterschaft 2020 in Gefahr. Nun könnte ein Angebot allerdings die Wende schaffen. 

Jogi Löw DFB Pressekonferenz
Aufgrund des Coronavirus ist auch die Austragung der Europameisterschaft 2020 in Gefahr. Getty Images

Wie viele Bereiche der Gesellschaft ist auch der Welt-Sport momentan von News rund um die Krise des Coronavirus betroffen. Von Fußball, Tennis über Basketball sind aktuelle Saisons lahmgelegt. Doch auch für die Zukunft muss geplant werden: Im Sommer stehen zwei der größten Wettbewerbe im Welt-Sport an – die Fußball Europameisterschaft und die Olympischen Spiele. Zum ersteren Turnier gibt es nun neue Entwicklungen und Lösungsvorschläge. 

 

Uli Hoeneß mit klarem Statement zur EM 2020

Schon Uli Hoeneß äußerte sich im „Doppelpass“ bei Sport1 letzte Woche mit der für viele ExpertInnen einzig realistische und vernünftige Lösung zur Fußball Europameisterschaft 2020

„Es macht überhaupt keinen Sinn, die EM zu spielen. Und das noch in 12 europäischen Städten. Die Realität heißt: vier Wochen warten, alles auf Null fahren. Vielleicht müssen wir sogar bis Oktober warten, das weiß doch kein Mensch. Die Priorität hat die Bundesliga. Die Wissenschaftler brauchen Zeit, um das Serum zu finden. Alles andere ist Schaumschlägerei.“

 

EM 2020: Russland mit großem Angebot

Vertreter rund um die EM 2020 diskutieren am morgigen Dienstag Maßnahmen wie eine Verschiebung in den Winter 2020 oder Sommer 2021. Jetzt gibt es Hilfsangebote aus Russland. Wie Sky berichtet, hat der Chef des Organisationskomitees für die WM 2018, Alexei Sorokin, russischen Medien gegenüber erwähnt, dass Russland als potentieller Gastgeber die EM austragen könne: "Natürlich sind wird bereit. Wir müssen aber zuerst diskutieren, wie das Format aussehen könnte, wie viele Spiele stattfinden würden und so weiter". 

 

EM 2020: Morgen beraten sich die Vertreter

Wie genau die Lösung zur Austragung der EM 2020 aussehen könnte, werden wir möglicherweise morgen wissen. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt