Fernsehen

EM 2016: Aufstellung Deutschland gegen Italien

Deutschland spielt im EM-Viertelfinale gegen Italien. Doch für welche Aufstellung wird sich Jogi Löw entscheiden? Wir haben für euch alle wichtigen Infos zum Spiel.

Deutschland gegen Italien
So wünschen wir uns das im EM-Viertelfinale: Jubelnde DFB-Kicker und niedergeschlagene Italiener! (Bild: gettyimage)

Aufstellung gegen Italien

Gegen Angstgegner Italien setzt Löw auf eine andere Mannschaft als das Team, dass gegen die Slowakei überzeugen sollte. Diese Elf soll den Fluch gegen Italien brechen:

Neuer - Hummels - Boateng - Höwedes - Hector - Kimmich - Khedira - Özil - Kroos - Müller - Gomez

DAS Viertelfinale

Es ist der große Showdown dieser EM: Deutschland gegen Italien. Das Duell der beiden Fußball-Schwergewichte hat absoluten Kultstatus. Allerdings hatten in Pflichtspielen stets die Italiener die Nase vorn. Die deutsche Elf konnte noch nie gegen die "Azzuri" gewinnen! Das soll sich jetzt ändern! Bundestrainer Jogi Löw warnt zwar vor dem Gegner, bezeichnet die vergangenen Niederlagen aber als "kalten Kaffee". Die Botschaft: Der Weltmeister geht mit breiter Brust in das Duell! Und das, obwohl Italien im Achtelfinale mit Spanien den amtierenden Europameister mit 2:0 aus dem Turnier gekegelt hat. Das Team von Vollblut-Coach Conte zeigte eine taktische Meisterleistung mit einer perfekten Balance zwischen Offensive und Defensive. Vor allem die große Erfahrung von Spielern wie Chiellini oder Buffon ist der große Trumpf. Aber auch Deutschland schickte Achtelfinalgegner Slowakei mit einem bärenstarken 3:0 nach Hause, muss sich nicht vor den feurigen Südländern verstecken. 

Unsere Prognose

Wir meinen, dass es ein klassisches Fifty-Fifty-Spiel werden wird, bei dem alles möglich ist. Die deutsche Mannschaft wird vor allem auf seine Offensivspieler angewiesen sein, um Lücken in den betonartigen italienischen Defensivverbund reißen zu können. Der zuletzt überragende Julian Draxler könnte Jogis Ass im Ärmel sein: Der Mittelfeldspieler ist flink und vor allem trickreich - er könnte die etwas staksigen italienischen Abwehrrecken noch älter aussehen lassen, als sie tatsächlich sind. Ebenfalls im Fokus: Thomas Müller und Toni Kroos. Müller kann jedes Spiel entscheiden, hat eine Mega-Erfahrung und ist immer für ein Tor gut. Bislang hat der Bayernstürmer noch kein Tor gemacht. Höchste Zeit also, dass es mal wieder müllert! Kroos wird die Fäden im Mittelfeld ziehen und mit seinen Pässen die Offensivspieler versorgen. Boateng und Hummels müssen hinten den Laden gegen den italienischen Sturmtank Pelle zusammenhalten. Fest steht: Wir erwarten ein enges, umkämpftes Match! Und hoffen natürlich, dass Deutschland seine technische Überlegenheit in einen Sieg ummünzen kann.

Keine News zum EM-Viertelfinale verpassen? HIER klicken!

Bei der EM spielen haufenweise Topstars. Wir zeigen euch in unserem Ranking die 5 teuersten Spieler des Turniers und verraten außerdem, wie viel Kohle Ronaldo und Co kassieren:

 

Von Caspar Winkelmann



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt