Serien

Ellen Pompeo: Keine Lust mehr auf Schauspielerei!

"Meredith" hört auf! Seit neun Jahren spielt Ellen Pompeo in einer Erfolgsserie - trotzdem plant sie nun den Ausstieg aus der Schauspielerei. Was sie stattdessen lieber tun würde, verriet sie jetzt bei einer Podiumsdiskussion.

(Getty Images) Getty Images

Die Rolle der "Meredith Grey" schien Ellen Pompeo seit jeher wie auf den Leib geschrieben. Doch wenn es nach der Schauspielerin geht, ist damit schon in absehbarer Zeit Schluss. "Ich  habe definitiv kein großes Verlangen, nach 'Grey's' weiter zu schauspielern. Ich befinde mich gerade in einem Umbruch", erzählte der "Grey's Anatomy"-Star bei einer Podiumsdiskussion in Los Angeles. "Ich habe das Gefühl, die Schauspielerei war eine wundervolle Chance und ich habe in den letzten elf Jahren so viel daraus gemacht.Vielleicht liegt es in meiner Persönlichkeit, dass ich manchmal glaube, etwas beweisen zu müssen. Aber ich denke nicht, dass dass ich beim Schauspielern noch etwas beweisen muss - selbst wenn ich keine Preise gewonnen habe."

Damit dürfte Ellen Pompeo viele Fans der Arztserie enttäuschen. Doch zu ihrer Beruhigung sei gesagt, dass Pompeo (und auch ihr "McDreamy" alias Patrick Dempsey) einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag für "Grey's Anatomy" abgeschlossen haben. Ganz so bald dürfte die zarte Blondine dem TV-Publikum nicht abhandenkommen.

Und komplett wird sich Ellen Pompeo auch nach ihrer On-Screen-Karriere nicht aus dem TV-Geschäft aussteigen. Sie arbeitet schon seit geraumer Zeit mit dem US-Sender ABC hinter den Kulissen zusammen. Die Schauspielerin zieht interessante, mögliche Formate an Land und produziert diese dann auch. Eine neue aufregende Aufgabe, die sie unbedingt weiter verfolgen will: Dafür ist ihr Job als Serien-Entwicklerin und Produzentin eine willkommene Herausforderung: "Ich würde gerne sehen, ob ich etwas anderes machen kann und ob ich darin erfolgreich sein kann."



Tags:
TV Movie empfiehlt