Serien

Élite: Darum geht es in den "Short Stories" | Netflix

Bald geht es in „Élite“ zurück an die Schule der Schönen und Reichen. Doch vor dem Start von Staffel 4 heizt Netflix die Fans mit ein paar Kurzgeschichten noch mal so richtig an.

Elite Staffel 2 Netflix
Die Geschichte um die "Élite"-Schüler ist noch nicht zu Ende. Foto: Netflix

Bald ist es so weit. Am 18.06 startet die vierte Staffel der spanischen Erfolgsserie „Élite“. Doch bevor wir die Intrigen des rundum neuen Casts verfolgen dürfen, macht Netflix die Fans mit einer Reihe von Kurzgeschichten nochmal heiß auf die neuen Folgen.

Carlos Montero und Darío Madrona haben mit den „Élite: Short Stories“ nämlich eine Art Vorgeplänkel für Staffel vier erschaffen. Insgesamt vier Stück erscheinen seit gestern bis zum Release. Dabei gibt es noch ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten, doch auch neue Figuren sollen ins Rampenlicht gerückt werden.

Die „Short Stories“ tragen immer den Namen der Figur, die im Fokus ist. In „Guzmán Caye Rebe“ wird eine fette Party geschmissen – die allerdings auf Grund von einer Menge Alkohol und Drogen außer Kontrolle gerät. In „Nadia Guzmán“ überlegt sie sich derweil, ob sie in Spanien ihren Freund, mit dem sie eine Fernbeziehung führt, überhaupt sehen soll.

„Omar Ander Alexis“, Nadias Bruder, hilft Alexis, seiner Chemo-Partnerin, durch die Therapie. „Carla Samuel“ zeigt, ob sich das Pärchen trennt – denn Carla fliegt nach London. Das möchte Samuel mit einer großen romantischen Geste am Flughafen verhindern.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt