Fernsehen

Eli Roth dreht Pilot der Horror-Serie "Hemlock Grove"

Der US-Sender Netflix hat sich bereits als Online-Videoverleih-Dienst einen Namen gemacht und findet nun zusehens Gefallen an eigenproduzierten

Eli Roth dreht Pilot der Horror-Serie "Hemlock Grove"
Eli Roth dreht Pilot der Horror-Serie "Hemlock Grove"

Der US-Sender Netflix hat sich bereits als Online-Videoverleih-Dienst einen Namen gemacht und findet nun zusehens Gefallen an eigenproduzierten Serien. Nach der Mafiaserie "Lilyhammer" mit dem Musiker und "Sopranos"-Star Steven Van Zandt aka Little Steven, sind inzwischen weitere Serie angekündigt. Dazu gehört die Fortsetzung der mehrfach ausgezeichneten Comedy-Serie "Arrested Development" von FOX und die neue Drama-Serie "House of Card" von Regisseur und Produzent David Fincher mit Kevin Spacey und Robin Wright in den Hauptrollen. Darüber hinaus startet im April die 13-teilige Horror-Serie "Hemlock Grove" von Produzent und Regisseur Eli Roth ("Hostel"). Die Handlung basiert auf einer Romanvorlage von Brian McGreevy, der auch das Drehbuch für die Serie schrieb. Im Mittelpunkt steht der brutale Mord an einem jungen Mädchen. Schnell sind einige Tatverdächtige gefunden, wie Roman und der Zigeunerjunge Peter, dem der Ruf nacheilt, er sei ein Werwolf. Gemeinsam beschließen sie, auf eigene Faust den wirklichen Killer aufzuspüren und decken dabei so manches dunkle Geheimniss auf. In den Hauptrollen sind Landon Liboiron und Bill Skarsgard, sowie Famke Janssen, Lili Taylor und Dougray Scott zu sehen. Der erste Serien-Trailer ist inzwischen eingetroffen und bietet schon jetzt einen vielversprechenden Einblick. Ob und wann die Serien "House of Card" und "Hemlock Grove" auch ihren Weg nach Deutschland finden werden, ist bisher noch nicht bekannt. Leider hat sich auch noch kein deutscher Fernsehsender für die sehenswerte Krimiserie "Lilyhammer" finden können, bei der nicht nur alle "Sopranos"-Fans auf ihre Kosten kommen.



Tags:
TV Movie empfiehlt