Stars

Elena Miras kurz obdachlos: Sie bricht TV-Experiment ab

Nach nur einer Nacht bricht Elena Miras das TV-Experiment "Prominent und obdachlos" ab. 

Elena Miras
Elena Miras bricht TV-Experiment ab, Foto: TVNow

In der TV-Show „Prominent und obdachlos – Gosse statt Glamour“ tauschen Promis ihren Luxus gegen 72 Stunden auf der Straße. Auch Elena Miras schlüpfte darin nun statt in High Heels in bequemes Schuhwerk. Anfangs schien der Reality-TV-Star noch optimistisch, wollte mit den Obdachlosen auf einer Ebene sein - doch Elena brach das Projekt vorzeitig ab!

Ganze drei Tage sollte die Ex-Dschungelcamperin auf der Kölner Straße, getrennt von Töchterchen Aylen und Freund Mike Heiter, ohne ein Dach über dem Kopf verbringen. Was Elena wohl nicht so ganz bedacht hatte: Auf der Straße zu leben bedeutet auch draußen zu schlafen und zu sämtlichem Luxus „Lebewohl“ zu sagen. Bereits in der ersten Nacht packte Elena das Heimweh, auch die Nacht verbrachte sie sehr unruhig.

Am nächsten Tag versuchte die Influencerin Kontakt zu anderen Obdachlosen zu knüpfen, was ihr nur zum Teil gut gelang. Mit der 37-jährigen Nicole redete sie über das harte Leben auf der Straße und wollte erfahren, weshalb sie nicht mehr zurück ins Leben schaffte. Die Worte von Nicole gingen Elena so nahe, dass sie unter Tränen kurzerhand das TV-Experiment abbrach: „Ich würde alles geben, das nicht noch mal erleben zu müssen. Ich möchte nie wieder obdachlos sein“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt