Stars

„Eine starke Familie“: Patrick Duffy will Reunion

Eine starke Familie
Patrick Duffy ist für eine „Eine starke Familie“-Reunion. Was haltet ihr von der Idee eines Reunion-Specials?

Die Serie „Eine starke Familie“ war mitunter eines der Highlights des 90er-Jahre-Fernsehens. Lang, lang ist's her... Doch jetzt meldet sich jemand ganz bestimmtes zu Wort und spricht sich für eine Reunion aus.

Patrick Duffy, der bis letztes Jahr noch für „Dallas“ vor der Kamera stand, will eine Reunion von „Eine starke Familie“: „Ich würde sehr gerne erneut mit Suzanne (Somers) arbeiten. Es war toll mit dem Ensemble von 'Step by Step' (in Deutschland als 'Eine starke Familie' bekannt) zu arbeiten. Sie waren meine Familie und ich denke an ein zweistündiges Special, wo diese Menschen, nicht etwa als Dokumentation, sondern als Teil der Serie zurückkehren und man sieht, wo sie nach all den Jahren stehen. Es würde sehr viel Spaß machen, den albernen Frank-Lambert-Charakter noch einmal zu spielen und noch einmal 25 Jahre altern zu lassen.“ Das klingt ja vielversprechend!

In den 90ern war der Freitag immer mit dem Comedy-Block versehen, von dem auch „Eine starke Familie“ ein Teil war. In der Serie ging es um einen alleinerziehendes Vater mit drei Kindern, der auf eine alleinerziehende Mutter (Suzanne Somers) mit drei Kindern trifft. Die beiden heiraten, ziehen zusammen und machen aus den beiden Familien eine Patchworkfamilie. 

Wenn die anderen Darsteller aus „Eine starke Familie“ auch für eine Reunion sind, könnte es sogar sein, dass es zu einem Reunion-Special kommen könnte. Was haltet ihr von einer „Eine starke Familie“-Reunion?

Was die Darsteller aus "Eine starke Familie" heute machen, seht ihr in der Galerie.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt