VOD

Eine echte Alternative zu Netflix!

Hast Du dich schon immer gefragt, wie du an den neusten Film aus der Türkei kommst? Dann solltest du im Frühjahr 2016 mal Richtung „Pantaleon“ gucken. Denn das von Mathias Schweighöfer mitbegründete Produktionsunternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Filme aus allen Herrenländern im Internet abrufbar zu machen. „Pantaflix“ soll der neue Video-on-Demand-Dienst heißen und weckt jetzt schon das Interesse vieler Filmjunkies.

Matthias Schweighöfer, Pantaleon, Pantaflix
Auch ein Mitbegründer der Pantaleon Entertainment AG: Matthias Schweighöfer

Die meisten der weltweit produzierten Streifen finden ihren Weg nicht ins internationale Kino. Da fehlt der Blockbuster-Status. Und das ist doch schade! Denn türkische Filme wollen von Türken gesehen werden, auch wenn diese in Deutschland leben! 

Wenn du „Pantaflix“ nutzen möchtest, leihst du Filme einzeln und bezahlst pro Stream. Ein Flatrate-Modell à la „Netflix“, „Maxdome“ und Co sieht „Pantaleon“ nicht vor. Deshalb wirst du wohl leider etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, um in den Genuss der internationalen Streifen zu kommen.

Alle Filme werden dafür in Originalsprache, mit englischem Untertitel angeboten, viele der Streifen ebenfalls in verschiedenen Sprachen synchronisiert für dich abrufbar sein. 

Unter dem Motto „ONE WORLD ONE SCREEN“ könnte sich dein Filmkonsum im nächsten Jahr grundlegend ändern. Denn „Pantaflix“ stellt eine echte Alternative zu seinen Streaming-Kollegen "Netflix", "Maxdome" und Co dar.   
 



Tags:
TV Movie empfiehlt