Kino

Ein "Scheißkerl"-Dino für "Jurassic Park 4"

Regisseur Colin Trevorrow empört sich über verrückte "Supersaurier"-Gerüchte - und verspricht selbst einen für "Jurassic Park 4"

Regisseur Colin Trevorrow hat die Ehre, mit "Jurassic Park" eine der spektakulärsten Kinoserien überhaupt fortführen zu dürfen. Doch die eine Hälfte der Fans glaubt schon nicht mehr an "Jurassic Park 4" und die andere debattiert im Web wilde Handlungstheorien. Trevorrow hält tapfer mit Podcasts dagegen, in denen er den baldigen Drehbeginn beschwört. Und er versucht, die ausufernden Story-Gerüchte unter Kontrolle zu bringen, damit zum Filmstart niemand enttäuscht ist - zuviel verraten will er aber auch nicht. Zuletzt wurde eine "Jurassic Park 4"-Handlung hoch gehandelt, in der im Urzeit-Zoo Raptoren und T-Rex gezähmt herumtollen und schließlich gemeinsam mit den Menschen einem Supersaurier zum Aussterben verhelfen. Colin Trevorrow ist konsterniert.

 

Kuschel-T-Rex? Wird's nicht geben!

"Ich habe die Gerüchte im Internet verfolgt. Natürlich ist der T-Rex der beliebteste Saurer, den alle sehen wollen. Aber ich hisse alle roten Flaggen, wenn ich lese, dass T-Rex mit einem Maulkorb durch den Zoo spaziert," stellt der Regisseur richtig. "Glaubt nicht alles, was Ihr lest - im Internet gibt es immer mehr Insider als im wahren Leben." Einem Gerücht gönnte Colin Trevorrow immerhin ein Körnchen Wahrheit. Es wird tatsächlich einen Supersaurier geben, der T-Rex Paroli bieten kann und den die Welt noch nicht gesehen hat: "Wir haben einen neuen und der ist verdammt cool. Ich werde nicht viel dazu sagen, aber ... er ist ein richtiger Scheißkerl." Noch arbeitet Trevorrow unter dem strengen Auge von Produzent und "Jurassic Park"-Erfinder Steven Spielberg am Drehbuch. Doch der Regisseur beteuert, man könne den Drehbeginn schon am Horizont erahnen. "Jurassic Park 4" wird in 3D produziert und soll 2015 in die Kinos kommen.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!