Kino

"Ein Hologramm für den König": Tom Tykwer verfilmt Roman mit Tom Hanks

Spätestens nach seinem preisgekröntem Werk Cloud Atlas ist der deutsche Filmemacher Tom Tykwer (Das Parfum,

"Ein Hologramm für den König": Tom Tykwer verfilmt Roman mit Tom Hanks
"Ein Hologramm für den König": Tom Tykwer verfilmt Roman mit Tom Hanks

Spätestens nach seinem preisgekröntem Werk Cloud Atlas ist der deutsche Filmemacher Tom Tykwer (Das Parfum, The International) endgültig in Hollywood angekommen. Inzwischen widmet er sich seinem neusten Werk A Hologram for the King, das ebenfalls auf einer Romanvorlage basiert. Für die Hauptrollen konnte er seinen Star aus "Cloud Atlas" Oscar-Preisträger Tom Hanks an Bord holen. Ebenfalls mit dabei sind Sarita Choudhury ("Homeland"), Omar Elba ("Intelligence"), Tracey Fairaway ("Enough Said"), David Menkin ("Zero Dark Thirty") und Tom Skerritt ("Ted"). Die Buchvorlage Ein Hologramm für den König von Dave Eggers handelt von Alan Clay, ein Mann der Old Economy, der nicht ganz ohne eigenes Zutun so gut wie ausrangiert ist und nun darum kämpft, die Studiengebühren seiner Tochter bezahlen und einen Rest seiner Würde bewahren zu können. Er hat noch eine Chance, um seiner Finanzlage und damit seinem Leben die entscheidende Wendung zu geben: Für eine amerikanische IT-Firma fliegt er mit einem Team von jungen Leuten nach Saudi-Arabien. Dort, wo mitten in der Wüste eine funkelnde Wirtschaftsmetropole entstehen soll, wollen sie dem saudischen König ihre hochentwickelte IT-Technik vorführen, mit der sie die Stadt versorgen möchten. In einem Zelt am Rande einer riesigen Baustelle, aus der eines Tages eine Stadt entsteht, kämpfen sie nicht nur mit drückender Hitze und wackligem WiFi, sondern warten auf einen König, der einfach nicht kommt... Die Dreharbeiten finden in Kürze in Marokko statt und werden in Deutschland im Studio Babelsberg fortgesetzt. Wann X-Verleih den Film A Hologram for the King in unsere Kinos bringt, steht noch aus.



Tags:
TV Movie empfiehlt