Kino

Eigener Film für Marvels Doctor Strange?

Anscheinend kann es gar nicht genügend Superhelden in Hollywood geben. Deshalb steht ein weiterer auf der To-Do-Liste ganz oben.

Einer der nächsten könnte Doctor Strange sein. Zumindest ist er der Topfavorit von Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige, wenn es darum geht, einen weiteren Helden auf Solomission zu schicken. Während eines Interviews teilte er seine Zukunftspläne: "Ich mag die mysteriöse Aura, die diesen Superhelden umgibt, und die Zauberwelt um ihn herum. Mit so etwas hatten wir bisher noch nie zu tun und es gäbe eine Menge Material, das wir ausschlachten könnten." Außerdem hätte Kevin Feige nichts dagegen, eine neue Figur bei den Avengers einzuführen. Nachdem "Iron Man" sich bereits in sein drittes Abenteuer stürzt und auch "Thor" noch in diesem Jahr seine Fortsetzung feiert, kann es ja auf die Dauer nicht schaden, für die noch kommenden "Avengers"-Teile ein wenig Abwechslung auf Reserve zu haben. Welchen Star aus dem Marvel-Universum er dabei im Auge hat, verriet er jedoch bisher nicht.

 

"Iron Man 3" in den Startlöchern

Comic-Fans freuen sich derzeit ohnehin auf Robert Downey Jr. in "Iron Man 3", der Anfang Mai weltweit in den Kinos startet. Und bis "The Avengers 2" 2015 fertig ist, kann noch so mancher Superheld aus der Versenkung zurück ins Rampenlicht treten.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!