Stars

Dwayne "The Rock" Johnson: Traurige Worte zum Tod seines Vaters

In der vergangenen Woche starb Rocky Johnson, der berühmte Vater von Hollywood-Star Dwayne Johnson. So bewegend ehrt "The Rock" sein großes Vorbild.

Dwayne The Rock Johnson mit seinem Vater Rocky Johnson
Rocky Johnson (l.) ist im Alter von 75 Jahren plötzlich verstorben. Sein Sohn Dwayne (r.) veröffentlichte bei Instagram jetzt ein bewegendes Tribut zu seinem Vater! picture alliance/Capital Pictures

Er war sein Vater, sein Vorbild, sein Mentor: Vergangene Woche ist Dwayne "The Rock" Johnsons Vater Rocky Johnson im Alter von 75 Jahren gestorben. Der plötzliche Tod der WWE-Legende überraschte nicht nur viele Fans, sondern auch seinen eigenen Sohn. Wenige Tage nach Rocky Johnsons Tod verfasste sein Sohn auf seinem Instagram-Kanal ein emotionales und bewegendes Tribut an seinen Vater:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

I love you. You broke color barriers, became a ring legend and trail blazed your way thru this world. I was the boy sitting in the seats, watching and adoring you, my hero from afar. The boy you raised to always be proud of our cultures and proud of who and what I am. The boy you raised with the toughest of love. The intense work. The hard hand. The adoring boy who wanted to know only your best qualities. Who then grew to become a man realizing you had other deeply complicated sides that needed to be held and understood. Son to father. Man to man. That’s when my adoration turned to respect. And my empathy turned to gratitude. Grateful that you gave me life. Grateful you gave me life’s invaluable lessons. Dad, I wish I had one more shot to tell you, I love you, before you crossed over to the other side. But you were ripped away from me so fast without warning. Gone in an instant and no coming back. Im in pain. But we both know it’s just pain and it’ll pass. Now I’ll carry your mana and work ethic with me, as it’s time to move on because I have my family to feed and work to accomplish. Finally, I want you to rest your trailblazing soul, Soulman. Pain free, regret free, satisfied and at ease. You lived a very full, very hard, barrier breaking life and left it all in the ring. I love you dad and I’ll always be your proud and grateful son. Go rest high. #ripsoulman #rockyjohnson 🐐

Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

"Ich liebe dich. Du hast Grenzen bezüglich der Hautfarbe verschoben, wurdest eine Legende im Ring und hast deinen Weg durch die Welt bestimmt. Ich war der Junge im Zuschauerbereich, der dir zugeschaut und dich bewundert hat. Du warst mein großer Held. Der Junge, den du großgezogen hast, war immer stolz auf unsere Kultur und stolz drauf, wer und was ich bin." Das ausführliche Statement ist eine Art Liebesbrief an Dwayne Johnsons Vater, der die Wrestling-Karriere seines Sohnes überhaupt erst ermöglicht hat.

Dass der Tod von Rocky Johnson auch seinen Sohn sehr unvermittelt traf, beschreibt "The Rock" in folgender Passage: "Dad, ich wünschte ich hätte noch einmal die Möglichkeit dir zu sagen, dass ich dich liebe bevor du auf die andere Seite gegangen bist. Du wurdest mir ohne Vorwarnung so schnell weggerissen. Von einem auf den anderen Moment plötzlich weg – ohne Rückkehr."

Viele Weggefährten von „The Rock“ äußerten über die sozialen Netzwerke bereits ihre Beileidsbekundungen, wie bspw. WWE-Legenden Ric Flair und Mick Foley. Von welchen Stars wir uns 2019 verabschieden mussten, seht ihr im nachfolgenden Video:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt