Stars

Dwayne Johnson: “Ich hatte Todesangst, als ich das erste Mal geheiratet habe”

Im Interview verriet uns Dwayne "The Rock" Johnson, wovor er am meisten Angst hat.

Dwayne Johnson: “Ich hatte Todesangst, als ich das erste Mal geheiratet habe”
Wir trafen Dwayne Johnson für seine neue Serie "Young Rock" zum Interview Foto: 2021 Universal Television LLC

Er ist ein absolutes Multitalent! Dwayne Johnson hat es in den vergangenen Jahren vom gefürchteten Wrestling-Star zum bestbezahltesten Schauspieler der Welt geschafft. Der 49-Jährige war in der jüngsten Vergangenheit unter anderem in Kino-Blockbustern wie “Jumanji” oder “Jungle Cruise” zu sehen. Jetzt wagt der ehemalige Football-Spieler noch einmal eine völlig neue Richtung! In der neuen Comedyserie "Young Rock" (immer Montag auf Sky und Sky Ticket)  blickt “The Rock” in insgesamt elf Episoden auf seine Jugend zurück. Eine Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht! 

Im Interview mit TV Movie.de verriet Dwayne Johnson, woher er sein Selbstbewusstsein nimmt: “Selbst als ich arbeitslos war, hatte ich diesen Willen und diese Stärke in mir. Ich wusste, dass ich bereit war, hart zu arbeiten. Das hat mir das nötige Selbstbewusstsein verliehen. Ich war bereit, alles zu geben! Nur mit dieser Einstellung habe ich es vor über 20 Jahren nach Hollywood geschafft. Ich hatte damals von nichts eine Ahnung. Ich wusste nicht, wie man schauspielert und ich wusste nichts von der Branche an sich. Aber so geht es uns doch allen im Leben. Wir lernen mit der Zeit und mit unserem Wissen steigt unser Selbstbewusstsein. Das gilt auch für die Ehe!” 

Der 49-Jährige ergänzte gegenüber TV Movie.de: “Als ich das erste Mal geheiratet habe, hatte ich Todesangst, weil ich keine Ahnung hatte, auf was ich mich da eingelassen habe. Ich war damals erst 25 Jahre alt und war völlig neu auf dem Gebiet. Aber trotzdem war ich bereit, alles zu tun, damit es funktioniert. Am Ende ist es zwar in einer Scheidung geendet, aber zumindest habe ich daraus gelernt.” Dwayne Johnson schafft es mit seiner coolen Ausstrahlung und seinen stählernen Muskeln, anderen mit seiner bloßen Erscheinung Angst einzuflößen. Ob er selbst heute noch manchmal Panik hat? Der Schauspieler gab lachend zu: “Und wie! Ich habe ganz oft Angst! Es macht Spaß, auf der Leinwand diese furchtlosen Typen zu spielen – aber das ist alles bloß eine Illusion.”

 

Interview & Text: Rachel Kasuch

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt