Stars

Dwayne Johnson for President: The Undertaker befürwortet The Rock

Der WWE-Wrestler The Undertaker meint, dass Dwayne "The Rock" Johnson ein guter US-Präsident wäre.

Dwayne Johnson
Dwayne "The Rock" Johnson als US-Präsident 2024?! In den USA ist nichts unmöglich. / Getty Images

Dwayne "The Rock" Johnson als nächster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika?! Wenn es nach dem ehemaligen WWE-Wrestler und "The Rock"-Buddy dem Undertaker geht, ja!

The Undertaker alias Mark Calaway, wie die WWE-Legende mit bürgerlichem Namen heißt, glaubt, dass sein ehemaliger WWE-Kumpel, der mit den Jahren zum Hollywood-Star avancierte, einen weiteren Titel zu seinem bereits beeindruckenden Lebenslauf hinzufügen könnte: US-Präsident.

Der Undertaker unterstützte seinen ehemaligen Erzfeind aus dem Squared Circle für eine Position im Oval Office und sagte, dass Johnson gute Chancen hätte – sofern "The Rock" sich denn entschließen würde, als Präsident zu kandidieren.

 

USA 2024: The Rock ins Oval Office?

Der Undertaker, der 2020 offiziell seinen Rücktritt von der WWE verkündete, schien zuversichtlich, dass Dwayne Johnson bei den Präsidentschaftswahlen keine große Konkurrenz haben würde.

Auf die Frage, ob er glaube, dass Johnson helfen könne, die politische Kluft in Amerika zu überbrücken, sagte er: "Ich denke schon. Er ist so charmant, er ist so witzig, ich denke, er kann der Einiger sein, den die Leute suchen und brauchen. Und Ich weiß, dass er das Charisma hat, dass man für das Amt benötigt."

"Ich weiß nicht, Mann, es gibt so viele Möglichkeiten, und wenn es das ist, wofür er sich entscheidet, werde ich ihn in seinen Bemühungen von ganzem Herzen unterstützen“, so der Undertaker weiter.

Damit hat Johnson, der zuvor selbst erklärt hatte, dass er einen Ausflug in die Politik nicht ausschließen würde, schon mal eine Stimme in der Tasche.

Vor einigen Wochen erklärte Johnson selbst, dass er offen wäre „eine Präsidentschaftskandidatur in der Zukunft in Erwägung zu ziehen, wenn es das sei, was die Menschen wollten.“

Johnson hat eine ganze Reihe von Erfolgen vorzuweisen, die sich aus einer Karriere ergeben: Vom ehemaligen Profi-Wrestler und American-Football-Spieler bis hin zum Hollywood-Action-Schauspieler, Produzenten und Geschäftsmann. Im Jahr 2020 wurde er zum zweiten Mal in Folge zum bestbezahlten Schauspieler der Welt ernannt, nachdem er in einem Zeitraum von 12 Monaten geschätzte 87,5 Millionen Dollar verdient hatte.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Dwayne Johnson als möglicher Amtsinhaber ins Spiel gebracht wird. Bereits 2017 gab es ähnliche Gespräche:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt